2024

23. April 2024 – Sport des Tages

todayApril 23, 2024

Hintergrund
share close

Mboma; © Ina Fassbender/AFP

Namibischer Sport
Leichtathletik
Namibias olympische Silbermedaillistin Christine Mboma hat sich bei ihrem ersten Rennen nach der monatelangen Hormontherapie in schlechter Verfassung gezeigt. Sie lief beim Kip Keino Classic in Kenia nur mit der achtbesten Zeit von 12,32 Sekunden über die 100 Meter durchs Ziel. Dies bedeutete den letzten Platz. Im Vorfeld hatte sie sich noch positiv gezeigt, schon jetzt die Olympianorm von 11,07 Sekunden zu erreichen. Mboma blieb knapp 1,5 Sekunden hinter ihrer persönlichen Bestzeit und dem namibischen Rekord zurück.

Rugby
Namibia hat sein Auftaktspiel bei der traditionsreichen Barthés Trophy verloren. Gegen Kenia gab es im simbabwischen Harare eine 28-zu-34-Niederlage. Morgen spielt Namibia gegen den Gastgeber, am Sonntag dann gegen Tunesien. – Namibia gilt als Rekordsieger auch in diesem Jahr als Mitfavorit bei der inoffiziellen U20-Afrikameisterschaft.

Fußball
Die erste Vergabe der COSAFA-Awards für Fußballer im südlichen Afrika wurde kurzfristig vom vergangenen Freitag auf den 9. Mai verschoben. Der Verband gab an, dass wichtige Personen an dem Freitag nicht dabei sein konnten. Namibia hat drei Nominierungen mit Lloyd Kazapua als bestem Torwart, Collin Benjamin als bestem Trainer und Peter Shalulile als bestem Spieler erhalten.
Internationaler Sport

Fußball
Marokko ist zum dritten Mal insgesamt und zum dritten Mal in Folge Futsal-Afrikameister. Das Team setzte sich im Finale im marokkanischen Rabat klar mit 5 zu 1 gegen Angola durch. Das kleine Finale gewann die Auswahl Libyens nach Penaltyschießen mit 5 zu 3 gegen Ägypten. Namibia war bei seiner erstmaligen Teilnahmen nach drei Niederlagen in der Vorrunde gescheitert.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%