2023

24. März 2023 – FarmerNews

todayMärz 24, 2023

Hintergrund
share close

Schaf im Osten des Landes; © Mulisa Simiyasa/Nampa

Hartlief hat den Zuschlag für den Export von 400 Tonnen Lammfleisch nach Norwegen erhalten. Die ersten zwei Container mit namibischem Fleisch seien bereits auf dem Weg in das skandinavische Land. Der Exportvertrag wurde für das gesamte Jahr 2023 geschlossen. Geschlachtet wird im Mariental Abattoir, das erst vor Kurzem wieder den Exportstatus für die EU und andere Länder erhalten hatte. Einer Erklärung von Hartlief nach, gebe es großen Bedarf an dem exzellenten namibischen Lammfleisch. Für die Ausfuhr schaue man auch auf anderen Staaten, vor allem auch in Afrika sowie nach China.

Staatspräsident Hage Geingob will sich vor Ort im Leonardville-Gebiet einen Eindruck bezüglich der geplanten Uranbergwerksaktivitäten verschaffen. Das Staatsoberhaupt wolle die Ängste und Nöte der dortigen Menschen und Gemeinschafen anhören. Zuletzt hatte Ende vergangenen Jahres Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein klar Stellung, gegen die von einem russischen Unternehmen gewünschten Schürfungen bezogen. Dies würde einen der größten Aquifer des südlichen Afrikas direkt in Bedrängnis bringen. Die negativen Auswirkungen auf das Grundwasser und die Landwirtschaft seien nicht absehbar.

Wasser spielt nach Ansicht der namibischen Regierung eine zu geringe Rolle im Kampf gegen den Klimawandel. Es gebe bisher bei den Vereinten Nationen keine Plattform, wie Wassermanagement in Zukunft funktionieren soll, so Wasserminister Calle Schlettwein. – Eine Delegation unter Führung von Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila und Wasserminister Calle Schlettwein nahm kürzlich an der UN-Wasserkonferenz in den USA teil.

Die Wetteraussichten fürs Wochenende: Es wird insgesamt etwas milder bei Tagestemperaturen von um 30 Grad. Nachts kühlt es auf 15 bis 20 Grad ab. Für die nördlichen kommerziellen Farmgebiete, das Mais-Dreieck und den Osten des Landes sind ergiebige Niederschläge vorausgesagt. Die UV-Strahlung ist mit Werten von 11 bis 12 „extrem“.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%