Sport

10. April 2017 – Sport am Morgen

todayApril 10, 2017

share close

Namibischer Sport

Rugby

Keine Chance hatte die namibische 7er-Rugby-Auswahl im Viertelfinale des Wirkd Seven Series-Qualifikationsturniers in Hongkong. Namibia unterlag der Mannschaft aus Spanien deutlich mit 0 zu 33. Zuvor hatte Namibia zwei Spiele gewonnen und nur Sri Lanka besieht. – Insgesamt ist Namibia damit in der Qualifikation für die diesjährige Serie ausgeschieden. Der Sieger des Qualifikationsturniers wird in der Saison 2017/18 in die World Series aufsteigen.

Internationaler Sport

Fußball

Der Hamburger SV und Bayern München sind die großen Gewinner des 28. Spieltages in der Bundesliga. Der HSV konnte durch ein 2 zu 1 gegen Championsleague-Anwärter Hoffenheim auf den 13. Platz vorrücken. Die Hanseaten liegen nun drei Punkte vor Wolfsburg auf Rang 14. Wolfsburg verlor ebenso wie die dahinterliegenden Mainzer. Bayern München gewann deutlich gegen Dortmund. Zudem siegten Schalke, Gladbach, Hertha, Ingolstadt und Leipzig. Die Ostdeutschen sind nun 10 Punkte hinter Bayern auf Rang 2. Schlusslicht bleibt Darmstadt mit 15 Punkten, hinter Ingolstadt mit 28 Zählern.

Tennis

Das WTA-Turnier von Monterrey in Mexiko hat Anastasia Pavlyuchenkova gegen Angelique Kerber gewonnen. Am Ende hieß es 6 zu 4, 2 zu 6 und 6 zu 1 In Charleston in den USA bestritten mit Jelena Ostapenko und Daria Kasatkina zwei ungesetzte Spielerinnen das Finale. Gewinnen konnte Daria Kasatkina. Als letzte deutsche Spielerin war Laura Siegemund im Halbfinale gescheitert.

Formel 1

Lewis Hamilton hat das zweite Rennen der Saison in China gewonnen. Er fuhr vor Sebastian Vettel und den beiden Red-Bull-Piloten Max Verstappen und Daniel Ricciardo durchs Ziel. In der Gesamtwertung liegen nun Vettel und Hamilton mit jeweils 43 Punkten an der Spitze. Dahinter folgt Max Verstappen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

9. April 2017 – Nachrichten am Abend

Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen hat eine politische Lösung für Syrien mit dem jetzigen Staatschef Baschar al-Assad an der Spitze ausgeschlossen. In einem CNN-Interview sagte Haley, angesichts seiner Handlungen sei eine „stabile und friedliche Regierung“ mit Assad nicht möglich. Die USA machen die syrische Führung für den mutmaßlichen Chemiewaffenangriff vom vergangenen Dienstag verantwortlich. Bootsflüchtlinge, die von der australischen Regierung in Lager in Papua-Neuguinea geschickt worden sind, müssen dortbleiben, falls sie nicht von den USA aufgenommen werden. Das sagte der […]

todayApril 9, 2017


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.