Sport

10. Februar 2016 – Sport am Abend

todayFebruar 10, 2016 2

Hintergrund
share close

Barry Rukoro nach dem Sieg beim COSAFA-Cup; © Hesron Kapanga-NAMPA

Sport in Namibia

Fußball

Barry Rukoro wurde mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Generalsekretär des namibischen Verbandes suspendiert. Dies bestätigte NFA-Präsident Frans Mbidi am Nachmittag. Der Verbandschef gab allerdings noch keine Gründe an. Er wolle in den nächsten Tagen mit einem offiziellen Schreiben Stellung beziehen, erklärte Mbidi. In den Medien wird über Ungehorsamkeit spekuliert.

Rugby

Namibias Nationalmannschaft hat am Montag mit den Vorbereitung auf die diesjährige Saison im südafrikanischen Curry Cup begonnen. Zum Trainingsauftakt hat das Coaching-Team 47 Spieler ins Hage-Geingob-Stadion in Windhoek berufen. Neun der ausgewählten Sportler gingen im vergangenen Jahr für Namibia bei der WM an den Start. Insgesamt stehen 14 Vorrundenspiele für die Welwitschias an.

Sport international

Formel 1

Das Engagement von Pascal Wehrlein ist perfekt. Der Manor-Rennstall bestätigte nun, dass der 21-jährige DTM-Champion sein Grand-Prix-Debüt für das britische Team geben wird. Wehrlein soll den neuen MRT05 mit Mercedes-Antrieb auch am 22. Februar beim Testauftakt in Barcelona steuern. Der Vertrag beläuft sich vorerst auf ein Jahr.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Maschine der Flyafrica; © Flyafrica.com

2016

10. Februar 2016 – Nachrichten am Mittag

Die Billigfluggesellschaft Flyafrica hat ihren Betrieb von Simbabwe nach Südafrika wieder aufgenommen. Ob die Tochtergesellschaft der mauritischen Holding auch in Namibia wieder fliegen wird, ist indessen laut „Namibian Sun“ unklar. So seien jegliche Verbindungen von und nach Windhoek vorerst nicht mehr buchbar. Zudem planen zahlreiche Passagiere in Namibia, gerichtlich um die Erstattung bereits bezahlter Flüge zu kämpfen. Namibia flyafrica hatte die Lizenz Ende vergangenen Jahres verloren, nachdem die Behörden nicht […]

todayFebruar 10, 2016 3


0%