Sport

17. August 2015 – Sport am Morgen

todayAugust 16, 2015

Hintergrund
share close

Namibischer Sport

Rugby

Namibia ist Afrikameister der Division 1A im Rugby. Die Welwitschias spielten am Samstag gegen Simbabwe erneut glanzvoll und konnten deutlich mit 80 zu 6 gewinnen. Damit setzt Namibia seine Siegesserie fort, nachdem in den vergangenen Wochen zwei Mal Russland sowie Kenia besiegt werden konnten. Zur Halbzeit stand es 28 zu 6, ehe die namibische Rugby-Auswahl in den zweiten 40 Minuten aufdrehte. Insgesamt konnte Namibia 12 Tries verbuchen. Simbabwe konnte zu keiner Zeit an das knappe Ergebnis gegen Namibia von vor einem Jahr anknüpfen. Damals endete ein WM-Qualifikationsspiel 24 zu 20.

Internationaler Sport

Fußball

Zum Auftakt der 53. Saison der deutschen Fußballbundesliga, musste der Hamburger SV eine herbe Schlappe einstecken. Trotz ordentlicher Leistung verloren die Hanseaten 5 zu 0 gegen Rekordmeister Bayern München. Damit hat Hamburg in den letzten sechs Partien gegen die Münchener 36 Gegentore bekommen. Dortmund siegte deutlich 4 zu 0 gegen Gladbach, Schalke 3 zu 0 in Bremen, Hertha 1 zu 0 in Augsburg und Leverkusen 2 zu 1 gegen Hoffenheim. Aufsteiger Darmstadt und Hannover trennten sich 2 zu 2, Ingolstadt gewann in Mainz 1 zu 0 und Wolfsburg siegte gegen Frankfurt 2 zu 1. Stuttgart und Köln trennten sich 1 zu 3.

Reitsport

Nach einer enttäuschenden Bronzemedaille in der Team-Dressur bei der Reit-Europameisterschaft in Aachen, hat Deutschland im Reining, einer Prüfung im Westernreiten, Silber mit der Mannschaft gewonnen. Kristina Bröring-Sprehe gewann in der Dressur-Einzelwertung ebenfalls Silber, so wie Ludwig Grischa. Im Medaillenspiegel liegt Großbritannien mit zwei goldenen und einer Silbermedaille vor Italien und den Niederlanden. Deutschland hat mit vier Silber und zwei Bronzemedaillen am meisten Medaillen bisher gewonnen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2015

16. August 2015 – Nachrichten am Abend

In Deutschland gibt es wieder mehr Marienkäfer. Wie SPIEGEL Online berichtet, hatte in den vergangenen Jahren der Asiatische Marienkäfer die einheimische deutsche Art verdrängt. Laut dem Naturschutzbund Deutschland, gilt der deutsche Siebenpunkt-Marienkäfer nun nicht mehr als vom Aussterben bedroht. Vor allem die warmen Temperaturen der vergangenen Jahre hätten diesen aktiver gemacht, und er habe sich deutlich besser vermehrt. Der Ausfall von Computersystemen am Internationalen Flughafen von Kapstadt hatte nichts mit […]

todayAugust 16, 2015


0%