2024

17. Mai 2024 – Sport des Tages

todayMai 17, 2024

Hintergrund
share close

Karl-Heinz Traut vom CFC 1

Sport

Namibischer Sport

Faustball

Beim SFC in Swakopmund findet am Samstag das Faustball-Hallenturnier statt. Insgesamt 11 Mannschaften kämpfen dabei um die begehrte Krone in der Halle. Der SFC 1 geht dabei als Titelverteidiger ins Turnier. Dazu zählen auch die ersten Mannschaften des SKW und CFC als Mitfavoriten auf die Hallen-Trophäe. Gespielt wird in zwei Gruppen, bei denen sich jeweils die beiden besten Mannschaften für das Halbfinale qualifizieren. Das Finale wird dann in drei Gewinnsätzen ausgespielt, alle Partien zuvor werden auf Zeit mit zwei Halbzeiten ausgetragen. Am Sonntag folgt dann noch ein Traingstag der U18- und der Damennationalmannschaft.

Rugby

Der namibische Rugby-Verband hat zwei internationale Freundschaftsspiele für die kommenden Monate angekündigt. Die Welwitschias empfangen zunächst Ende Juni die Blue Bulls aus Südafrika, bevor es am 13. Juli in Windhoek ein Testspiel gegen Portugal geben wird. Nach Angaben der NRU ist es das erste internationale Freundschaftsspiel in Namibia seit 2018. Für die namibische Rugby-Auswahl geht es schließlich Ende Juli bei den Afrikameisterschaften gegen Tunesien, Simbabwe und Kenia weiter.

Fußball

Namibia nimmt mit einer U18-Auswahl an der Fußballweltmeisterschaft des Internationalen Schulsportverbands ISF teil. Dazu reisten die Nachwuchskicker bereits in dieser Woche nach Dalian in die Volksrepublik China. Der 23-köpfige Kader wird dabei bei den Reisekosten mit einer Spende in Höhe von N$ 100.000 durch die chinesische Botschaft in Namibia unterstützt.

Internationaler Sport

Fußball

Der vorläufige deutsche Kader für die Fußball-Europameisterschaft steht fest. Die ganz großen Überraschungen blieben dabei aus. Allerdings gibt es gleich vier Spieler, die bislang noch kein einziges Länderspiel bestritten haben. Das betrifft Oliver Baumann und Alexander Nübel, der für den verletzten Bernd Leno in den Kader rutscht. Zudem liefen Aleksandar Pavlovic und Maximilian Beier bisher noch nie für die DFB-Elf auf. Erwartungsgemäß erhielten die beiden Routinieres Thomas Müller und Toni Kroos das EM-Ticket, Mats Hummels und Leon Goretzka wiederum ging leer aus. Das größte Kontingent der Nagelsmann-Schützlinge stellt der FC Bayern.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%