2016

2. Dezember 2016 – FarmerNews

todayDezember 2, 2016

share close

Rinder müssen vor ihrem Export nach Südafrika nicht mehr auf Tuberkulose und Lungenpest getestet werden. Das hat das namibische Landwirtschaftsministerium mitgeteilt. Das betrifft alle Tiere, die an Schlachthöfe und Mastbetriebe in Südafrika exportiert werden sollen. Das Ministerium bedankte sich bei den Farmern für die Geduld, die während der Verhandlungen mit den südafrikanischen Behörden nötig war.

Verbuschung ist ein großes Problem auf vielen Farmflächen. 26 bis 30 Millionen Hektar Weideland sind nach Berechnungen von Experten davon betroffen. Nach einem Bericht der Allgemeinen Zeitung setzen die GIZ und die namibischen Behörden nun auch darauf, den Busch stärker für Futter zu verwenden. Wenn auf den Farmen gezielt ausgedünnt werde, könne der Busch genutzt werden. Versuche hätten belegt, dass das gewonnene Futter nicht nur als Notvariante während Dürren verwendet werden könne, sondern auch sonst gut geeignet sei. Weitere Versuche sollen die Qualität des gewonnen Futters noch verbessern.

Die namibische Regierung gibt Waffenbesitzern noch etwas mehr Zeit. Sie verlängerte den Zeitraum für die Abgabe von nicht-registrierten und erlaubten Waffen bis zum 18. Februar 2017. Eigentlich war die Waffen-Amnestie bereits ausgelaufen. Im Zeitraum August bis November waren laut Regierung unter anderem 925 Waffen und 66 Sprengkörper bei den Behörden abgeben worden. Es handelte sich den Angaben zufolge unter anderem um historische- und gefundene Waffen und Munition.

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage: In den nördlichen Farmgebieten wird es tagsüber heiß bis sehr heiß bei 30 bis 34 Grad. Nachts warm zwischen 16 und 20 Grad. Es sind bis zur 9 Millimeter Niederschlag vorausgesagt. In den kommerziellen Farmgebieten des „Mais-Dreiecks“ wird es ebenfalls heiß bis sehr heiß bei Temperaturen von 29 bis 35 Grad. Nachts bewegen sich die Temperaturen zwischen 18 und warmen 20 Grad. Es sind bis zur 9 Millimeter Niederschlag vorausgesagt. In den östlichen Farmgebieten werden 33 bis 35 Grad erwartet, nachts wird es mild bis warm bei 19 bis 21 Grad.  Es sind bis zu 6 Millimeter Niederschlag vorausgesagt. In den zentralen Farmgebieten um Windhoek wird es heiß bei Temperaturen zwischen 32 und 37 Grad, nachts mild bis warm, zwischen 18 und 20 Grad. Es sind bis zu 6 Millimeter Niederschlag vorausgesagt. Im Süden sind Temperaturen, zwischen 37 bis 40 Grad, angekündigt. Die Nachttemperaturen liegen zwischen 18 bis 24 Grad. Es wird kein Neiderschlag vorausgesagt. Die Brandgefahr ist landesweit „hoch“. Die UV-Strahlung ist mit Werten von 12.9 bis 14.2 extrem hoch. Es wird vor ungeschütztem Aufenthalt im Freien gewarnt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2016

2. Dezember 2016 – Sport am Abend

Sport in Namibia Triathlon Am Sonntagmorgen findet der traditionelle Triathlon an der Swakopmunder Mole statt. Zum bereits 30. Mal seit der Erstausgabe finden sich mehr als 300 Ausdauersportler aus aller Welt in der Küstenstadt ein. Im Fokus steht dabei vorallem die Ultra-Strecke, bei der die Teilnehmer 1, 9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radeln und 21,1 Kilometer zu Fuß zurücklegen müssen. Zu den Favoriten in dieser Wertung zählt auch der Namibier Jean-Paul Burger. Sport international Fußball Der FC Bayern München muss […]

todayDezember 2, 2016 1


0%