2017

2. November 2017 – Nachrichten am Abend

todayNovember 2, 2017

share close

Ein Polizist muss sich ab Mitte kommenden Jahres unter anderem wegen Mordes vor Gericht verantworten. Der 23. Juli wurde von Oberrichter Dinah Usiku als Prozessauftakt heute festgesetzt. Dem 48-jährigen hochrangigen Polizisten wird vorgeworfen seine Ex-Lebensgefährtin durch Schüsse schwer verletzt und einen 18-jährigen Mann im März 2016 erschossen zu haben. Es soll sich den Ermittlungen nach um eine Beziehungstat gehandelt haben. Die verletzte Frau hatte die Beziehung mit dem Angeklagten beendet und eine neue mit dem Opfer begonnen, hieß es.

Bei einer Schießerei in einem Supermarkt im US-Bundesstaat Colorado sind drei Menschen getötet worden. Zwei Männer starben noch in der Walmart-Filiale, eine Frau erlag später im Krankenhaus ihren Verletzungen. Die Hintergründe sind völlig unklar. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Der US-Elektroautobauer Tesla vermeldet einen Rekordverlust für das dritte Quartal – von Juli bis September betrug das Minus 620 Millionen Dollar. Der Aktienkurs sackte daraufhin um fast fünf Prozent ab. Hintergrund sind die Lieferverzögerungen beim Model 3, mit dem Tesla den Massenmarkt erobern will

Die Immobilienpreise im Land steigen weiter nur moderat. Waren bis vor zwei Jahren noch jährliche Zuwachse von bis zu 25 Prozent möglich, so nehmen die Preise laut aktuellem „FNB Hauspreisindex“ nur noch um 6,4 Prozent im Jahr zu. Der Durchschnittspreis liegt bei knapp 1,2 Millionen Namibia Dollar. Vor allem im Süden und an der zentralen Küste siegen die Preise im Juni, gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat, um bis zu 16 Prozent. Namibia liegt weltweit damit beim Hauspreisanstieg auf dem 24. Rang. Vor zwei Jahren nahm Namibia hinter Dubai den zweiten Platz ein. 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

2. November 2017 – Nachrichten am Mittag

Morgen steht dem wegen Mordes verurteilten ehemaligen paralympischen Superstar Oscar Pistorius ein weiterer wichtiger Tag bevor. Das Berufungsgericht entscheidet über einen Antrag der Staatsanwaltschaft die Gefängnisstrafe des 30-Jährigen zu verlängern. Pistorius war nach der Tötung seiner Lebensgefährtin am Valentinstag 2013 zunächst wegen fahrlässiger Tötung und später wegen Mordes verurteilt worden. Pistorius sitzt aktuell eine Haftstrafe von sechs Jahren ab. Die De-facto-Regierungschefin von Myanmar - Suu Kyi - hat erstmals die Unruheregion Rakhine im Norden des Landes besucht. Dort sollen Regierungstruppen […]

todayNovember 2, 2017


0%