2016

21. Dezember 2016 – Sport am Morgen

todayDezember 21, 2016

share close

Internationaler Sport

Fußball

Zum Auftakt der Englischen Woche in der 1. Deutschen Fußball-Bundesliga gab es einige Überraschungen: So kam Dortmund zu Hause nur zu einem 1 zu 1 gegen Augsburg. Wolfsburg gewann in Gladbach und Frankfurt schlug Mainz deutlich. Der Hamburger SV holte gegen Schalke den dritten Sieg im vierten Spiel. Heute trifft im absoluten Spitzenspiel der Tabellenführer Bayern München auf die auf Platz zwei liegenden Aufsteiger von RB Leipzig. Zudem Spielt Berlin gegen Tabellenschlusslicht Darmstadt, Köln trifft auf Leverkusen und Freiburg reist nach Ingolstadt. Hoffenheim spielt gegen Bremen. – Wie schon 1974/75 und 1987/88 entscheidet sich die sogenannte Herbstmeisterschaft erst nach der Winterpause am 3. Januarwochenende.

Fußball

Mehr als 80 Millionen Euro, umgerechnet weit über eine Milliarde Namibia Dollar hat der Hamburger SV in den vergangenen zwei Jahren investiert. Dennoch spielen die Hanseaten weiterhin gegen den Abstieg. Dies zeigt sich nun auch im Geschäftsbericht für das Finanzjahr 2015/16, in dem ein Minus von umgerechnet 160 Millionen Namibia Dollar erwartet wird. Der HSV müsste eigenen Aussagen nach Tabellenplatz 10 erreichen um ein Minus noch zu verhindern. – Derzeit steht der HSV auf Platz 16.

Tennis

Die Tennisspielerin Petra Kvitova hat einen Messerangriff durch einen Einbrecher in ihrem Apartment überlebt. Die zweimalige Wimbledon-Siegerin soll bei dem Angriff an der linken Hand verletzt worden sei. Ersten Ermittlungsergebnissen nach habe es der Täter nicht auf die Spielerin abgesehen gehaben, sondern es habe sich um einen normalen Wohnungseinbruch gehandelt, bei dem die Tschechin den Einbrecher überrascht hatte. Kvitova habe das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2016

20. Dezember 2016 – Nachrichten am Abend

46 Menschen sind im vergangenen Monat auf Namibias Straßen ums Leben gekommen. Laut dem Verkehrsunfallfonds MVA gab es insgesamt 289 Unfälle mit mehr als 500 Verletzten. Diese Zahlen bedeuten einen deutlichen Rückgang um bis zu 38 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Mehr als ein Drittel der Unfälle habe ohne Einwirkung eines anderen Fahrzeuges, Person, Tier oder Gegenstandes stattgefunden. Es habe sich um sogenannte „Roll-Over“ gehandelt. Diese sind vor allem auf überhöhte Geschwindigkeit oder fehlerhafte Fahrzeuge zurückzuführen. Bundeskanzlerin Merkel, Innenminister de Maiziere […]

todayDezember 20, 2016


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.