Sport

21. Januar 2016 – Sport am Abend

todayJanuar 21, 2016

Hintergrund
share close

Tennis (Symbolbild); © Dennis Bos/Freeimages.com

Sport international

Tennis

Annika Beck hat bei den Australian Open als vierte deutsche Spielerin die dritte Runde erreicht. Sie setzte sich heute mit 6:2 und 6:3 gegen die Schweizerin Timea Bacsinszky durch. Zuvor hatten bereits Angelique Kerber, Anna-Lena Friedsam und Laura Siegemund die zweite Runde überstanden. Beck und Siegemund treffen nun am Samstag aufeinander, so dass in Melbourne eine Deutsche auf jeden Fall das Achtelfinale erreichen wird.

Fußball

Der FC Bayern München ist in der Rangliste der weltweiten Geldliga abgerutscht. Der Rekordmeister fiel nach Angaben des Beratungskonzerns Deloitte mit einem rückläufigen Umsatz von 474 Millionen Euro vom dritten auf den fünften Rang zurück. Spitzenreiter bleibt Real Madrid mit 577 Millionen Euro. Zweiter ist der Ligarivale FC Barcelona, der erstmals die Grenze von 500 Millionen Euro Umsatz überschritt.

Fußball

Mario Götze und Franck Ribéry drohen länger auszufallen als erwartet. Das Duo brauche nach überstandenen Verletzungen „noch Zeit“, sagte Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola vor dem Auftakt der Rückrunde morgen beim Hamburger SV. Juan Bernat soll hingegen bereits in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Boxen (Symbolbild); © Hesron Kapanga/NAMPA

Sport

21. Januar 2016 – Sport am Mittag

Sport in Namibia Boxen Bethuel Ushona hat die Zusammenarbeit mit dem Promoter Nester „Sunshine“ Tobias nach rund acht Jahren beendet. Dies erklärte der ehemalige Weltklasse-Boxer in dieser Woche. Zu seinen Beweggründen wollte sich der Rechtsausleger nicht konkret äußern. Es wird allerdings vermutet, dass der Kampf gegen seinen Stallgefährten Sacky Shikukutu im vergangenen Jahr zu seiner Entscheidung beigetragen hat. Damals hatte sich Tobias offensichtlich auf Shikukutus Seite gestellt und keine Neutralität […]

todayJanuar 21, 2016


0%