Sport

22. Mai 2017 – Sport am Morgen

todayMai 22, 2017

share close

Namibischer Sport

Fußball

Der Spiders FC aus Rehoboth hat sich nach nur einem Spieltag aus der 3. Liga in der Hardap-Region zurückgezogen. Die Mannschaft könne sich eine Teilnahme am Ligabetrieb aus finanziellen Gründen nicht mehr leisten, hieß es vom Vorsitzendes des Regionalverbandes. Die Spiders hätten zudem den überhasteten Ligastart in Frage gestellt, da keine der anderen Regionen bisher den Ligabetrieb aufgenommen hätte.

Internationaler Sport

Fußball

Auch in der kommenden Bundesligasaison gibt es eine einzige Mannschaft, die seit Gründung der Liga immer erstklassig war. Der Hamburger SV gewann sein wichtiges Spiel gegen die Relegation in vorletzter Minute mit 2 zu 1 gegen Wolfsburg. Damit stehen die Hanseaten zum Abschluss der Saison auf Rang 14. Wolfsburg muss in die Relegation gegen Braunschweig. Zudem gewannen Köln, Leverkusen, Dortmund und Bayern. Unentschieden trennten sich Ingolstadt und Schalke, Hoffenheim und Augsburg, Frankfurt und Leipzig sowie Gladbach und Darmstadt. Neben Meister Bayern dürfen auch Leipzig und Dortmund in der Championsleague spielen, Hoffenheim muss in die Quali der Königsklasse. Köln und Berlin spielen in der Europa-League, während Freiburg sich noch dafür qualifizieren kann.

Tennis

Elina Svitolina hat das Damenturnier von Rom gewonnen. Die Ukrainerin setzte sich im Finale in drei Sätzen gegen Simona Halep aus Rumänien durch. Bei den Herren war der Hamburger Alexander Zverev gegen Novak Djokovic erfolgreich. Es war sein erster Mastertitel und der zweite Turniersieg in Folge. – Heute stehen unter anderem Erstrundenspiele in Genf mit Jan-Lennard Struff, in Lyon mit Dustin Brown und in Nürnberg mit sieben deutschen Starterinnen auf dem Programm.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

22. Mai 2017 – Nachrichten am Morgen

Am Wochenende haben Unfälle erneut Tote und Verletzte gefordert. Dem Namibian zufolge kamen allein Freitag und Samstag sechs Menschen bei Verkehrsunglücken ums Leben; 22 wurden verletzt. Der schlimmste Unfall mit drei Toten ereignete sich bei Grootfontein auf der Straße nach Berg Aukas, wo zwei Personenwagen frontal zusammenstießen. Weitere Unfälle ereigneten sich bei Kamanjab und bei Uis sowie in der Region Oshana. Spannungen innerhalb der regierenden SWAPO-Partei haben bei der Bezirksversammlung in Grootfontein Chaos ausgelöst. Laut Namibian wurde die Polizei gerufen, […]

todayMai 22, 2017


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.