2024

22. Mai 2024 – TourismusTreff

todayMai 22, 2024

Hintergrund
share close

Die HAN will den Geschäftstourismus in Namibia starker vermarkten; © JumlongCh/iStock

Die Bettenbelegung im April 2024 lag nach Zahlen des Gastgewerbeverbandes HAN bei 58 Prozent. Das sind 7 Prozent mehr als noch im Vorjahr und 4 Prozent mehr als zu Vor-Pandemie-Zeiten im April 2019. Nach wie vor dominieren dabei deutschsprachige Touristen den namibischen Tourismussektor. Laut HAN-Geschäftsführerin Gitta Paetzold komme zudem der Geschäftstourismus auch wieder zurück. 13 Prozent all der Gäste waren demnach im April auf Geschäftsreise in Namibia. Mit zahlreichen anstehenden internationalen Konferenzen in den kommenden Monaten etabliere sich Namibia so als wichtiges Ziel im Geschäftstourismus, so Paetzold weiter.

Die Inflationsrate für Hotels, Cafés und Restaurants ist im vergangenen Monat im Jahresvergleich um 8,2 Prozent gestiegen. Das teilte der Finanzdienstleister Simonis Storm gestern mit. Dieser Anstieg sei vor allem auf eine über 10-prozentige Zunahme der Inflation bei Unterkunftsleistungen zurückzuführen, der höchste Wert seit Dezember 2022. Der lokale Tourismus wird derweil den Analysten zufolge weiterhin durch eine weiterhin hohe Verteuerung bei Pauschalreisen ausgebremst. Dort gingen die Preise zuletzt im Jahresvergleich um über 45 Prozent nach oben.

Das Namibia Tourism Board (NTB) hat ein positives Fazit der zurückliegenden Travel Indaba in Südafrika gezogen. Dabei hätten sich 27 namibische Aussteller präsentiert, darunter vier Unternehmen vormals benachteiligter Personen. Ihre Reise ins Nachbarland wurde vollständig durch das NTB getragen. In Bezug auf die anstehenden Tourismus-Konferenzen in Namibia erklärte der amtierende NTB-Geschäftsführer Bornventure Mbidzo, dass sich für die Aviadev bereits 37 Airlines angekündigt hätten. Die Konferenz findet vom 19. bis 21. Juni in Windhoek statt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%