Sport

23. Februar 2017 – Sport am Morgen

todayFebruar 23, 2017

share close

Namibischer Sport

Fußball

An diesem Wochenende könnte die Entscheidung in der Swakopmunder Frauenfußballiga fallen. „Dragon City“ hat die beste Ausgangsposition auf Tabellenplatz 1 mit 30 Punkten, gefolgt von Meister „Namib Daugthers“ mit 24 Zählern. City muss in seinem letzten Spiel einen Punkt holen um sicher Meister zu werden, während die Daugthers ihre beiden verbliebenen Partien, davon die zweite Mitte März, gewinnen müssen. – Es ist die zweite Auflage einer Amateur-Frauenliga in Swakopmund. Sechs Mannschaften aus Swakop und zwei aus Arandis nehmen teil.

Internationaler Sport

Fußball

Am letzten Spieltag der Hinrundenspiele im Achtelfinale der UEFA-Championsleague gab es folgende Ergebnisse: Porto trennte sich von Juventus Turin 0 zu 2, Sevilla kam gegen Leicester zu einem 2 zu 1. Die Rückspiele finden am 7. und 8. bzw. 14. und 15. März statt. Paris, Bayern, Real und Atlético Madrid sowie Manchester City haben, dank hoher Hinspielsiege, beste Ausgangschancen. Dortmund hingegen muss eine 1-zu-0-Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen.

Tennis

Beim WTA-Turnier von Budapest in Ungarn haben Julia Goerges, Carina Witthoeft und Annika Beck das Viertelfinale erreicht. – In Dubai hat Angelique Kerber, die Nummer 2 der Welt, ebenfalls die Runde der Letzten 8 erreicht. Sie hatte keine Mühe mit Monica Puig aus Puerto Rico. – Jan-Lennard Struff kommt heute zu seinem Achtelfinaleinsatz in Marseille. Er trifft auf Daniil Medvedev aus Russland. 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

22. Februar 2017 – Nachrichten am Abend

Die Winterzeit in Namibia wird abgeschafft. Innenministerin Pendukeni Iivula-Ithana hat heute eine dementsprechende Empfehlung abgegeben. Die beiden Parlamentskammern müssen der Aussetzung des „Namibian Time Act“ aus dem Jahr 1994 noch zustimmen. Diese soll noch vor der eigentlich geplanten Umstellung auf Winterzeit am ersten Sonntag im April geschehen. Namibia bleibt dann ganzjährig auf UTC+2, d.h. wie Südafrika. Im Jemen sind bei Kämpfen mindestens 40 Menschen getötet worden. Eine Hafenstadt des Landes war in der Nacht von einer Rakete getroffen worden - […]

todayFebruar 22, 2017


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.