Sport

24. Februar 2016 – Sport am Mittag

todayFebruar 24, 2016

Hintergrund
share close

Fußball (Symbolbild); © Bob Smith/Freeimages.com

Sport international

Fußball

Die Kandidaten für die FIFA-Präsidentschaft setzen in ihren Wahlprogrammen mehrheitlich auf eine Ausweitung der Weltmeisterschaft. Einzig Jérôme Champagne sprach dafür aus, das WM-Teilnehmerfeld bei 32 Nationen zu belassen. Gianni Infantino und Prinz Ali bin al-Hussein plädieren dafür, dass mehr Länder beim Weltturnier starten dürfen. Scheich Salman lehnt eine Ausweitung zumindest nicht ab.

Fußball

Der Kontrollausschuss des Deutschen Bundes fordert nach Medien-Informationen eine Sperre von vier Spielen für Bayer Leverkusens Trainer Roger Schmidt. Zudem soll der 48-Jährige eine Geldstrafe im fünfstelligen Bereich zahlen. Schmidt hatte beim Bundesligaspiel am Sonntag gegen Borussia Dortmund für einen Eklat gesorgt. Mit einem Urteil wird am Nachmittag gerechnet.

Sport-Marketing

Der dreimalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo ist in Sachen Social Media weiter die unumstrittene Nummer eins in der Welt. Der Superstar von Real Madrid hat als erster Sportler die Grenze von 200 Millionen Followern durchbrochen. Ronaldo hat 109,7 Millionen Follower auf Facebook, 49,6 Millionen bei Instagram und 40,7 Millionen bei Twitter.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Tim Parkhouse, NEF-Generalsekretär; © NEF, www.nef.com.na

2016

24. Februar 2016 – Nachrichten am Mittag

Der namibische Arbeitgeberverband NEF steht dem geplanten Black Economic Empowerment-Gesetz NEEEF kritisch gegenüber. Wie in einer Stellungnahme mitgeteilt wurde, sehe man den Gedanken hinter dem Gesetzesentwurf, lehne diesen jedoch ab. 26 Jahre nach der Unabhängigkeit sollte es nicht um die Herkunft eines Menschen gehen, sondern darum gemeinsam Namibia nach vorne zu bringen. Konkret würde, laut NEF, das Gesetz keine Arbeitslätze schaffen. Alle Personen, die nach der Unabhängigkeit geboren wurde, seien […]

todayFebruar 24, 2016


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.