2016

25. November 2016 – FarmerNews

todayNovember 25, 2016

share close

Im Rechtsstreit um die Bodensteuer gibt es eine überraschende Wendung. Das Abschätzungsgericht hat laut der Allgemeinen Zeitung allen Klägern eine pauschale Reduzierung der Bodensteuer um 40 Prozent zugestanden.  Unklar sei jedoch, ob das gesetzeskonform ist. Die Anwälte der klagenden Farmer kündigten trotzdem an, die Festsetzung der Bodensteuer weiterhin grundsätzlich anzufechten.

Die gelockerten Einfuhrbestimmungen in Südafrika machen sich langsam bemerkbar. Das belegen Zahlen des Meat Boards, aus denen die New Era zitiert. Demnach hat sich die Zahl der Exporte von Absatzkälbern aus Namibia seit September fast verdoppelt: im Juli wurden noch 498 Absatzkälber exportiert. Im Oktober waren es bereits rund 900.

Das Meat Board hat zusammen mit anderen Branchenvertretern ein Konzept ausgearbeitet, um den Export von Lammfleisch zu verbessern. Ein Kernpunkt ist, die Wertschöpfungskette zu beschleunigen. Von der Schlachtung zum Export solle es schneller gehen. Dafür muss nach Ansicht der Beteiligten unter anderem die Steuer-Abrechnung beschleunigt werden. Den Auftrag zu der Arbeitsgruppe hatte das Landwirtschaftsministerium gegeben.

Rund 45 Millionen Hektar Land in Namibia sind schon so sehr von Verbuschung betroffen, dass sie an Produktionskapazität verlieren: das ist das Ergebnis einer Studie, die die deutsche GIZ und die namibische Regierung vorstellten. Aus dem Busch könne Biomasse gewonnen werden, die vermarktet und sogar in Kraftwerken verwendet werden könne. Wichtig sei aber, die Biomasse umweltfreundlich zu gewinnen. Dazu wurde eine Broschüre für Farmer ausgearbeitet. Sie soll bald ins Internet gestellt werden.

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage: In den nördlichen Farmgebieten wird es tagsüber heiß bis sehr heiß bei 32 bis 39 Grad. Nachts warm zwischen 17 und 22 Grad. Es sind bis zur 4 Millimeter Niederschlag vorausgesagt. In den kommerziellen Farmgebieten des „Mais-Dreiecks“ wird es ebenfalls heiß bis sehr heiß bei Temperaturen von 29 bis 36 Grad. Nachts bewegen sich die Temperaturen zwischen 18 und warmen 20 Grad. Es sind bis zur 5 Millimeter Niederschlag vorausgesagt. In den östlichen Farmgebieten werden 32 bis 37 Grad erwartet, nachts wird es mild bis warm bei 19 bis 21 Grad.  Es sind bis zu 2 Millimeter Niederschlag vorausgesagt. In den zentralen Farmgebieten um Windhoek wird es heiß bei Temperaturen zwischen 31 und 37 Grad, nachts mild bis warm, zwischen 15 und 23 Grad. Es wird kein Niederschlag vorausgesagt. Im Süden sind Temperaturen, zwischen 38 bis 40 Grad, angekündigt. Die Nachttemperaturen liegen zwischen 16 bis 21 Grad. Es wird kein Niederschlag vorausgesagt. Die Brandgefahr ist landesweit „hoch“. Die UV-Strahlung ist mit Werten von 12.9 bis 14.2 extrem hoch. Es wird vor ungeschütztem Aufenthalt im Freien gewarnt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2016

25. November 2016 – Nachrichten am Mittag

Hunderte Einwohner von Rehoboth sind gegen ihre Stadtverwaltung auf die Straßen gegangen. Sie demonstrierten vor dem Sitz der Verwaltung gegen die schlechten Dienstleistungen und Vetternwirtschaft. Lediglich ein Mitglied des Stadtrates hat sich der Menge gestellt und eine Petition entgegengenommen. Die simbabwische First Lady Grace Mugabe sei die heimliche Präsidentin des Landes. Nach eigener Aussage habe sie deshalb vorerst keine Ambitionen ihrem 92-jährigen Ehemann Robert Mugabe offiziell im Amt zu Folgen. Sie würden ohnehin alle wichtigen Entscheidungen gemeinsam fällen.

todayNovember 25, 2016


0%