Sport

27. Februar 2017 – Sport am Morgen

todayFebruar 27, 2017

share close

Namibischer Sport

Tennis

Zum Auftakt der “PTA Tennis Series” gab es eine erste Überraschung. Vorjahres-Seriensieger Cleet Farmer gewann das Auftaktturnier bei der Windhoek High School nicht. Er verlor gegen Godwin Husselmann und muss sich deshalb mit dem 2. Platz begnügen. Das nächste Turnier findet an diesem Wochenende statt.

Fußball

Nach zwei hochrangigen Rücktritten hat die Namibia Premier League am Samstag ein neues Interim-Management berufen. Franco Cosmos, Vorsitzender des Blue Waters FC, wird die NPL nun vorerst als Geschäftsführer leiten. Vier weitere Funktionäre, von Black Africa, UNAM, Eleven Arrows und Civis gehören dem Team an.

Internationaler Sport

Fußball

Wie schon vor zwei Jahren hat sich der HSV bei Bayern München wieder einmal mehr als blamiert. Am Ende des 22. Spieltages hieß es 8 zu 0 für die Münchener. Damit steckt Hamburg wieder mitten im Abstiegskampf auf Relegationsplatz 16. Neben Bayern gewannen Mainz, Bremen, Dortmund, Augsburg, Hertha, Gladbach und Leipzig. Die Ostdeutschen liegen weiterhin auf Tabellenplatz 2, fünf Punkte hinter München und acht vor Dortmund. Schlusslicht ist Darmstadt mit 12 Punkten, hinter Ingolstadt mit 18 Zählern.

Tennis

Die Nummer 2 der Welt, Angelique Kerber, hat das Finale des WTA-Turniers von Dubai verloren. Sie unterlag der Ukrainerin Elina Svitolina in zwei Sätzen. Damit verpasste Kerber auch den Sprung auf Platz 1 der Weltrangliste. – In Budapest sind die beiden Deutschen Julia Görges und Carina Witthoeft im Halbfinale ausgeschieden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

27. Februar 2017 – Nachrichten am Morgen

Nachdem ein Arbeiter auf einer Farm bei Gobabis an Kongo-Fieber gestorben ist, sind neun Personen unter Beobachtung. Vier Farmarbeiter wurden laut Namibian mit Schmerzen in den Gelenken ins Zentral-Hospital Windhoek gebracht. Ihr Zustand sei stabil, erklärte der Staatssekretär im Gesundheitsministerium, Andreas Mwoombola. Die übrigen fünf seien Mitarbeiter des Hospitals in Gobabis, die den Verstorbenen betreut hätten. Mwoombola zufolge gab es in Namibia drei Fälle des gefürchteten Krim-Kongo-Fiebers in den Jahren 2002 und 2010, bei dem ein Patient gestorben sei. Laut […]

todayFebruar 27, 2017


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.