Sport

3. März 2017 – Sport am Abend

todayMärz 3, 2017 2

share close

Namibischer Sport

Cricket

Der dreitägige Vergleich zwischen Namibia und den South Western Districts ist in vollem Gange. Zum Auftakt fielen gestern bereits vor der Tee-Pause auf beiden Seiten alle Wickets. Namibia erzielte im südafrikanischen Oudsthoorn in 16,4 Overs gerade mal 44 Runs. Die Gastgeber erwischten in ihrem Inning einen besseren Start, kamen aber auch nur auf 88 Runs. Morgen wird die Partie abgeschlossen. Sonntag folgt noch ein Duell, das auf 50 Overs begrenzt ist.

Boxen

Abraham Ndaendapo fordert morgen in Moskau den Russen Roman Andreev heraus. Es geht um den Interkontinental-Titel im Leichtgewicht nach Version der WBO. Nicht nur wegen des Heimvorteils gilt Andreev als Favorit. Der 30-Jährige ist zudem unbesiegt. Ndaendapo hat schon dreimal verloren. Geboxt wird diesen Samstag auch im Windhoek Country Club. Anthony Jarmann verteidigt dort seinen WBA-Titel als Panafrika-Meister gegen den Südafrikaner George Mdluli.

Internationaler Sport

Fußball

Der Zweitliga-Tabellenführer VfB Stuttgart hat das Ende der Zusammenarbeit mit Kevin Großkreutz bestätigt. In der Nacht zum Dienstag war der Weltmeister von 2014 mit Jugendlichen unterwegs gewesen. Bei einem Angriff einer anderen Gruppe wurde der 28-Jährige so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus musste. Großkreutz will sich nun vorerst aus dem Profi-Fußball zurückziehen.

Tennis

Novak Djokovic hat beim ATP-Turnier in Acapulco den Einzug in das Halbfinale verpasst. Der Serbe verlor mit 6 zu 7 und 5 zu 7 gegen den Australier Nick Kyrgios, der jetzt auf den US-Amerikaner Sam Querrey trifft. Um das zweite Finalticket kämpfen der Spanier Rafael Nadal und Marin Cilic aus Kroatien.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Sport

3. März 2017 – Sport am Mittag

Namibischer Sport Paralympics Die hiesigen Spitzenfunktionäre der Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung sind offenbar ihre Posten los. Laut einem Bericht der Tageszeitung „New Era“ ist der komplette Vorstand zurückgetreten und leistete damit einer Aufforderung des internationalen Dachverbandes Folge. Ursache ist demnach die Veruntreuung von Geldern, die Special Olympics Namibia zur Förderung seiner Athleten erhalten hatte. Peter Wilson, Melitha Mathe und Deon Namiseb leiten die Organisation nun als Interimskomitee. Nach der Teilnahme eines 20-köpfigen Teams an den Weltwinterspielen, […]

todayMärz 3, 2017 1


0%