2016

3. Oktober 2016 – Sport am Abend

todayOktober 3, 2016

Hintergrund
share close

Schwimmen (Symbolbild); © Paulo Meira/Freeimages.com

Sport in Namibia

Schwimmen

Am vergangenen Wochenende fanden die nationalen Kurzstrecken-Meisterschaften des namibischen Verbandes in Swakopmund statt. Ingesamt kämpften 150 Teilnehmer von fünf verschiedenen Vereinen um die Titel. Zu den erfolgreichsten Schwimmer avancierten die Vertreter des Dolphins-Clubs, die mit 223 Mal Edelmetal fast vier Mal mehr Medaillen einfuhren als die Mitglieder der zweitplatzierten Namib-Akademie. Ganze 73 Mal stand zudem der oberste Podestplatz zu Buche.

Sport international

Boxen

Weltmeister Tyson Fury hat seinen Rücktritt erklärt. „Boxen ist das Traurigste, was ich je gemacht habe“, twitterte der Schwergewichtschampion der Verbände WBO, WBA und IBO. Es sei „ein Haufen Scheiße“, meinte der unter Dopingverdacht stehende Brite. Wie ernst die Ankündigung zu nehmen ist, bleibt abzuwarten. Der Bezwinger von Wladimir Klitschko hatte schon mehrfach in seiner Karriere von Rücktritt gesprochen.

Kurioses

Als Dank für seinen spektakulären Protest gegen Russlands Dopingsperre bei den Paralympics hat ein weißrussischer Sportfunktionär eine Wohnung in Moskau geschenkt bekommen. Andrej Fomotschkin war aus Solidarität mit Russland Anfang September mit einer russischen Fahne ins Maracana-Stadion von Rio eingezogen. Das Internationale Paralympische Komitee schloss ihn daraufhin aus. Wegen Vorwürfen von staatlich gesteuertem Doping hatte das IPC Russland von den Spielen in Brasilien ausgeschlossen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2016

3. Oktober 2016 – Nachrichten am Mittag

Mindestens fünf Menschen sind in den vergangenen Tagen eines unnatürlichen Todes gestorben. Wie Nampol bekannt gab, handelt es sich in zwei Fälle um häusliche Gewalt. Eine Frau wurde von ihrem Ehemann getötet, in einem anderen Fall gerieten zwei Brüder, mit tödlichem Ausgang, aneinander. Die anderen drei Tötungsdelikte seien vor allem auf hohen Alkoholkonsum zurückzuführen. Die Fälle ereigneten sich in den Regionen Khomas, Hardap und Otjozondjupa. Auch in der dritten Woche in Folge gehen die Studentenproteste in Südafrika unaufhörlich weiter. Laut […]

todayOktober 3, 2016


0%