Sport

30. Mai 2017 – Sport am Abend

todayMai 30, 2017

share close

Namibischer Sport

Fußball

Manfred Starke kann diesen Donnerstag mit Carl Zeiss Jena den Aufstieg in Deutschlands 3. Liga perfekt machen. Im Hinspiel verschaffte sich der Meister der Regionalliga Nordost vergangenen Sonntag beim Weststaffelprimus Viktoria Köln mit einem 3 zu 2-Sieg eine gute Ausgangsposition. Das Rückspiel findet übermorgen ab 16 Uhr in Jena statt. Starke kam in Köln über die komplette Spielzeit zum Einsatz. Ein Treffer wollte dem namibischen Angreifer aber nicht gelingen. In der ersten Halbzeit vergab der 26-Jährige die Chance zum 3 zu 0, ehe er im zweiten Durchgang beim Stand von 3 zu 1 nur die Latte traf. 

Internationaler Sport

Fußball

Borussia Dortmund hat sich drei Tage nach dem Gewinn des DFB-Pokals von Trainer Thomas Tuchel getrennt. Das bestätigten heute beide Seiten. Vor der offiziellen Stellungnahme des Clubs hatte Tuchel das Ende der Zusammenarbeit bereits auf seinem neu eröffneten Twitter-Account mitgeteilt. Die Trennung ist die Konsequenz aus monatelangen Differenzen zwischen dem Coach und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Tuchels Vertrag lief noch bis Juni 2018.

Tennis

Alexander Zverev ist bei den French Open völlig überraschend in der ersten Runde ausgeschieden. Der deutsche Hoffnungsträger verlor heute gegen den Spanier Fernando Verdasco mit 4 zu 6, 6 zu 3, 4 zu 6, 2 zu 6. Zuvor war sein Landsmann Philipp Kohlschreiber in drei Sätzen am Australier Nick Kyrgios gescheitert. Noch im Rennen ist hingegen Kevin Anderson. Der Südafrikaner setzte sich mit 6 zu 3, 7 zu 6 und 6 zu 3 gegen Malik Jaziri aus Tunesien durch. 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

30. Mai 2017 – Nachrichten am Mittag

In diesem Jahr gab es bisher in Namibia 16 Fälle von Nashorn- und Elefantenwilderei. Diese Zahlen liegen auf das Jahr hochgerechnet etwa 70 Prozent unter denen des Vorjahres. Laut Umweltministerium entfielen jeweils acht Fälle auf Elefanten und Nashörner. Man habe bisher 22 Personen in Zusammenhang mit Wilderei auf die beiden Tierarten festgenommen. – Zwischen 2014 und 2016 fielen knapp 200 Nashörner und 220 Elefanten Wilderern in Namibia zum Opfer. Der in der Russland-Affäre unter Druck geratene Berater und Schwiegersohn von […]

todayMai 30, 2017


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.