Sport

4. August 2016 – Sport am Morgen

todayAugust 4, 2016 5

share close

Sport in Namibia

Zukunft des Sports

Der neue Vorsitzende der Namibischen Sportkommission NSC wollte den Sport in Namibia revolutionieren. Obwohl der neue Vorstand bereits mehrere Monate im Amt ist, habe sich laut Nachrichtenagentur NAMPA bisher jedoch nichts zum besseren geändert. So würde der Sport in Namibia weitestgehend „vor sich hin dümpeln“. Neben nur 10 Sportlern die den Weg zu den Olympischen Spielen geschafft haben, sei auch das Abschneiden der Fußball-Nationalmannschaft in Hinblick auf die Afrikameisterschaft 2017 und die WM 2018 zu bemängeln. Verantwortlich für die Situation des Sports in Namibia ist laut dem NSC nur der Mangel an finanziellen Zuwendungen.

Internationaler Sport

Olympische Spiele

Die vergangene Olympiade von 2013 bis 2016 hat fünf Milliarden Euro, umgerechnet fast 80 Milliarden Namibia Dollar in die Kassen des Internationalen Olympischen Komitees gespült. Im Vergleich den vier Jahren zuvor bedeutet dies ein Zuwachs von mehr als sechs Prozent. Von den Einnahmen bleiben nur etwa 10 Prozent bei IOC, während mehr als 25 Prozent an die Organisatoren der Olympischen Spiele in Rio fließen. Der Rest kommt den Nationalen Olympischen Komitees zu Gute.

Olympischer Fußball – Kurios

Eigentlich zählen die nigerianischen Fußballmänner zu dem Geheimfavoriten beim anstehenden olympischen Fußballturnier. Die Mannschaft soll heute gegen Japan antreten. Nun sitzt die gesamte Mannschaft mit Betreuerteam jedoch in den USA fest und hat kein Geld um die Weiterreise nach Rio de Janeiro zu finanzieren. Die genutzte Charterfluggesellschaft weigere sich die Mannschaft nach Brasilien zu fliegen, wenn die ausstehenden Summen nicht bezahlt würden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Nationalrat in Namibia; © LonelyPlanet/Wikimedia Commons

2016

3. August 2016 – Nachrichten am Abend

Nach der gestrigen Ankündigung der namibischen Regierung, das Staatsbürgerschaftsgesetz doch nicht zu ändern und eine Entscheidung des Verfassungsgericht zu akzeptieren, wurde der Gesetzesvorschlag heute formal abgewiesen. Der Nationalrat lehne die Gesetzesänderung als verfassungswidrig ab. Der namibischen Presseagentur NAMPA nach hatte die Nationalversammlung dem Gesetzesvorschlag bereits Ende Juli zugestimmt. - Damit steht in Namibia Geborenen die Staatsbürgerschaft zu, solange die ausländischen Eltern ihren gewöhnlichen Wohnsitz im Land haben. Nach dem Einsturz […]

todayAugust 3, 2016


0%