Sport

4. Juli 2016 – Sport am Morgen

todayJuli 4, 2016

share close

Namibischer Sport

Rugby

Auch im 12. Spiel des Currie-Cups hatten die namibischen Welwitschias keine Chance. Die Mannschaft unterlag im Hage-Geingob-Stadion in Windhoek den Border Bulldos deutlich mit 76 zu 18. Zur Halbzeit sah es für die Namibier beim Stand von 13 zu 19 noch nach einem möglichen Triumph aus. – Namibia nimmt damit weiterhin den letzten Tabellenplatz, nur mit einem Punkt, ein.

Internationaler Sport

Fußball

Die Halbfinalpartien bei der Europameisterschaft in Frankreich stehen fest. Nachdem Wales Belgien mit 3 zu 1 besiegte, treffen die Walliser auf Portugal. Deutschland tritt nach einem 7 zu 6 nach Elfmeterschießen gegen Italien nun gegen Frankreich an. Diese gewannen gestern gegen Island mit 5 zu 2.

Tennis

Annika Beck ist in der Runde der Letzten 32 in Wimbledon gegen die Weltranglistenerste Serena Williams gescheitert. Beck unterlag deutlich mit 3 zu 6 und 0 zu 6. Zuvor waren bereits Sabine Lisicki und Carina Witthöft gescheitert. Die an Nummer 4 gesetzte Angelique Kerber kann indessen heute ins Viertelfinale einziehen. Bei den Herren ist als letzter Deutscher der Hamburger Alexander Zverev ausgeschieden.4. Juli

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Generalinspektor Ndeitunga (Symbolbild); © Francois Lottering/NAMPA

2016

4. Juli 2016 – Nachrichten am Morgen

Namibia hat zum Monatsbeginn wieder ein blutiges Wochenende erlebt. Wie die Presseagentur Nampa unter Berufung auf die namibische Polizei (NamPol) meldet, wurden sieben Menschen in gewaltsamen Streitigkeiten getötet. Sieben weitere hätten sich das Leben genommen. Alkohol spiele bei den Streitigkeiten und Selbstmorden eine große Rolle. Außerdem registrierte die Polizei drei Vergewaltigungen und einen bewaffneten Raubüberfall. Verkehrsunfälle bei Omaruru, Rundu und Katima Mulilo forderten insgesamt vier Menschenleben. Das Wohnen in Windhoek […]

todayJuli 4, 2016


0%