Sport

5. April 2017 – Sport am Morgen

todayApril 5, 2017

share close

Namibischer Sport

Behindertensport

Namibias Sportler blicken auf eine erfolgreiche Teilnahme bei den Südafrikanischen Meisterschaften Behinderte zurück. Am Ende standen für Namibia 17 Medaillen in Port Elizabeth zu Buche. Die namibischen Sportler gewannen 13 Gold- und vier Silbermedaillen. Unter den Goldmedaillengewinnern war unter anderem Namibias Vorzeigeathletin Johanna Benson, die vor fünf Jahren Gold bei den Paralympischen Spielen gewann.

Internationaler Sport

Fußball

Zum Auftakt der Englischen Woche in der Bundesliga gab es gestern vier Partien. Der Hamburger SV trennte sich auswärts von Dortmund 0 zu 3. Köln kam gegen Frankfurt zu einem 1 zu 0, während Bremen gegen Schalke 3 zu 0 spielte. Hoffenheim und München spielten 1 zu 0. – Heute stehen die Partien Gladbach gegen Berlin, Mainz gegen Leipzig, Wolfsburg gegen Freiburg, Augsburg gegen Ingolstadt und Darmstadt gegen Leverkusen auf dem Spielplan.

Tennis

Mona Barthel steht nach einem Sieg gegen Jennifer Brady in der Runde der letzten 32 beim Turnier von Charleston in den USA. – In der Nacht gewann Annika Beck gegen die US-Amerikanerin Louisa Chirico. Im mexikanischen Monterrey spielte Angelique Kerber gegen Francesca Schiavone aus Italien 4 zu 6, 6 zu 0 und 6 zu 4.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

5. April 2017 – Nachrichten am Morgen

China steht Namibia bei der Versorgung von Dürre-Opfern zur Seite. Laut Presseagentur NAMPA hat die Abteilung für Kastrophen-Risiko-Management im Büro des Premierministers von der chinesischen Regierung 3.500 Tonnen Reis erhalten. Die offizielle Übergabe fand gestern im Beisein von Außenministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah und dem Vize-Außenminister Chinas, Zhang Ming, statt. Die Lieferung war bereits im Februar eingetroffen und umgehend im Land verteilt worden. Rund 595.000 Namibier sind von den Folgen der Dürre betroffen. Im Norden Namibias ist für Tausende Schulkinder wegen der […]

todayApril 5, 2017 1


0%