2019

5. November 2019 – Nachrichten am Abend

todayNovember 5, 2019

share close

Bei einem Familiendrama in der Region Ohangwena sind drei Menschen ums Leben gekommen sein. Ersten polizeilichen Ermittlungen nach habe der Verdächtige in den frühen Morgenstunden Familienmitglieder mit einer Panga angegriffen. Er habe seine Mutter, Bruder und die Nichte getötet, während ein Kind mit schwersten Verletzungen in einem Krankenhaus um sein Leben kämpft. Zwei weitere Kinder konnten rechtzeitig fliehen, gab der Polizeisprecher bekannt. Der Mann habe zudem nach Verlassen des Hauses einen Hund und sieben Ziegen erstochen. Dieser wurde wenige Minuten später von der Polizei verhaftet. Seine Identität wurde bisher nicht veröffentlicht.

Ein 36-jähriger Mann aus Windhoek muss wegen Mordes 30 Jahre ins Gefängnis. Dieses Strafmaß folgt dem Schuldspruch von Anfang August. Das Gericht sah es damals als erwiesen an, dass der Johnny Ryno Diergaardt seine damals 22-jährige Lebensgefährtin im März 2014 ermordet hatte. Die verhängte Strafe wegen Mordes von 35 Jahren würde für fünf Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Zur Begründung sagte der Vorsitzende Richter Nate Ndauendapo, dass der Mörder mit äußerster Brutalität gegen eine absolut wehrlose Frau agiert habe. Eine vorgeschobene psychische Störung des Verurteilten läge nicht vor.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

5. November 2019 – Nachrichten am Mittag

Durch eine Sachspende im Wert von 700.000 Namibia Dollar können einige staatliche Krankenhäuser im Land teilweise neu ausgestattet werden. Die Spende kommt vom Ohorongo Otavi Community Trust und dem Support e.V. Ulm. Es handelt sich unter anderem um knapp 50 Krankenhausbetten, Blutdruckmessgeräte und andere technische Ausstattung. Dies ist nach einer Spende im Wert von 1,6 Millionen Namibia Dollar im April das zweite Mal, dass die gemeinnützigen Organisationen dem Gesundheitsministerium aushelfen. In Südafrika muss vielerorts wieder der Strom abgeschaltet werden. Laut […]

todayNovember 5, 2019


0%