2020

7. Mai 2020 – Nachrichten am Nachmittag

todayMai 7, 2020

share close

Ein weiterer COVID19-Patnient in Namibia ist genesen. Dies teilte Gesundheitsminister Kalumbi Shangula am Vormittag mit. Es handelt sich um Fall 4, einen 19-jährigen Namibier der am 23. März positiv getestet wurde. Er hielt sich zuvor im Vereinigten Königreich auf. Es gibt damit aktuelle sieben aktive Fälle im Land, sagte Shangula. Seit mehr als einem Monat hat es keine bestätigten neuen Fälle des Virus gegeben. Durch neue Kapazitäten ist die Zahl der möglichen Tests deutlich gestiegen. So wurde gestern die Grenze von 100 Tests am Tag überschritten. Mittlerweile wurden fast 1300 Namibier auf das Corona-Virus untersucht.

KLM Royal Dutch Airlines wird Windhoek nicht mehr anfliegen. Dies bestätigte die niederländische Airline heute auf Nachfrage gegenüber Hitradio Namibia. Die ursprünglich geplante Wiederaufnahme der Verbindung von Amsterdam via Luanda nach Windhoek zum 7. Juli sei abgesagt worden. Da die Hauptstrecke nach Luanda nicht mehr bedient werden wird, fällt damit auch der Weiterflug nach Windhoek flach. KLM flog Windhoek bis zu drei Mal die Woche an. – Welche Fluggesellschaften nach Ende der weltweiten Grenzschließungen Namibia weiterhin mit Europa verbinden ist insgesamt unklar.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

7. Mai 2020 – Sport des Tages

Namibischer SportCricketNamibias Cricketherren sind auf der aktuelle Weltrangliste auf Platz 18 der weltbesten Cricketnationen im One-Day-International zu finden. Mit nur neun absolvierten Partien hat Namibia deutlich weniger gespielt als andere Nationen. Dennoch sind die Namibier mit einem Rating von 17 den Vereinigten Arabischen Emiraten davor ebenbürtig. Insgesamt sind 20 Nationen gewertet. Beim Twenty20 findet sich Namibia auf Weltranglistenplatz 19 von insgesamt 84 Staaten. In beiden Listen ist Namibia nach Südafrika und Simbabwe die drittbeste afrikanische Cricketnation. Da Namibia keine Test-Nation […]

todayMai 7, 2020 1


0%