Sport

8. Februar 2017 – Sport am Abend

todayFebruar 8, 2017

share close

Sport in Namibia

Para-Sport

Ananias Shikongo und Johannes Nambala werden zum Auftakt der jährlichen Grand-Prix-Serie in Dubai an den Start gehen. Dies bestätigte Michael Hamukwaya vom hiesigen Verband nun. Die beiden Ausnahmekönner werden jedoch nur beim ersten Kräftmessen im März auflaufen, da für die restlichen acht Events kein Geld zur Verfügung steht. Allerdings versicherte Hamukwaya, das beide Sportler zusammen mit weiteren namibischen Athleten auf jeden Fall zur WM im Juli in London reisen werden.

Sport international

Wintersport

Skirennfahrer Andreas Sander ist mit einem Top-Ten-Rang im Super-G in die WM von St. Moritz gestartet. Ihm gelang am Nachmittag ein siebter Platz. Auf das Podium fehlten dem derzeit besten Deutschen nur 0,43 Sekunden. Zum Sieg raste der Kanadier Erik Guay. Der Routinier gewann vor dem favorisierten Norweger Kjetil Jansrud und Landsmann Manuel Osborne-Paradis.

Fußball

Der Alleingang von Philipp Lahm bei seiner Rücktrittserklärung hat dem FC Bayern nicht gefallen. „Der FC Bayern München ist überrascht über das Vorgehen Philipp Lahms“, erklärte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in einem Schreiben und weiter: „Bis gestern sind wir davon ausgegangen, dass es zu dieser Entscheidung eine gemeinsame Erklärung geben wird.“

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2017

8. Februar 2017 – Nachrichten am Mittag

Drei Häftlinge des Windhoeker Zentralgefängnisses sind des Mordes an einem Mithäftling schuldig. Dies Urteil fällte Oberrichterin Dinah Usiku. Die Männer im Alter von 25, 28 und 47 Jahren haben sich somit für die Tötung eines 33-Jährigen im Jahr 2012 zu verantworten. Das Opfer sei durch elf Stichwunden verstorben. Das Strafmaß wird am 23. Februar verkündet. Mehr als zwei Monate nach dem Abschluss eines Friedensvertrags mit der Farc-Guerilla hat die Regierung in Kolumbien nun auch offizielle Friedensgespräche mit der kleineren und […]

todayFebruar 8, 2017 2


0%