2022

Jamaika und Namibia vertiefen Zusammenarbeit

todayAugust 4, 2022

Hintergrund
share close

In der jamaikanischen Hauptstadt Kingston ist gestern die erste Sitzung des neuen gemeinsamen Ausschusses von Namibia und Jamaika zu Ende gegangen. Laut der jamaikanischen Außenministerin Kamina Johnson Smith wurden dabei Absichtserklärungen in über einem Dutzend Bereichen unterzeichnet, darunter Tourismus, Gesundheit und Bildung. Für Namibia waren die Ministerin im Präsidialamt, Christine ||Hoebes und die Ministerin für höhere Bildung, Itah Kandji-Murangi, nach Jamaika gereist. Ursprünglich hatte auch Präsident Hage Geingob angesichts der jamaikanischen Feierlichkeiten zum 60. Unabhängigkeitstags nach Kingston reisen sollen. Er hatte seine Reise aufgrund des drohenden Streiks der Staatsangestellten jedoch abgesagt.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Ehemaliger Vorsitzender der SWAPO-Jugendliga Job Amupanda; © Joseph Nekaya/NAMPA

2022

Amupanda zieht sich aus FIMA-Komitee zurück

AR-Chefaktivist Job Amupanda hat sich aus dem neuen Fachausschuss zum Financial Institutions and Markets Act (FIMA) zurückgezogen. In einem Brief warf Amupanda Finanzminister Iipumbu Shiimi vor, versucht zu haben, seine Nominierung durch den Gewerkschaftszusammenschluss TUCNA zu untergraben. Um den Druck auf TUCNA zu nehmen, habe er sich daher entschieden, den Ausschuss zu verlassen. Gleichzeitig warnte er jedoch, dass man FIMA weiterhin mit voller Kraft bekämpfen werde. Das neue Gesetz hatte […]

todayAugust 4, 2022


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.