2022

Junger Finnwal bei Henties Bay gestrandet

todayDezember 30, 2022

Hintergrund
share close

Unweit von Henties Bay ist ein Finnwal gestrandet. Laut dem Namibian Dolphin Project war das 14,73 Meter lange Tier vermutlich bei Anlandung bereits verendet. Bei dem Tier handele es sich um ein männliches Jungtier von etwa einem Jahr. Es seien, wie international üblich, Proben des Tieres entnommen worden, um unter anderem die Todesursache feststellen zu können. Dem ersten visuellen Eindruck nach gehen die Experten des NDP davon aus, dass das Tier verhungert sein könnte. Möglicherweise habe es seine Mutter verloren, die die Tiere häufiger bis zu einer Länge von 15 Metern säugt.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Ein Hundewelpen in der Obhut des SPCA; © SPCA

2022

SPCA verzeichnet auch 2022 Anstieg bei aufgenommenen Tieren

Der Tierschutzverein SPCA hat auch im zweiten Jahr in Folge einen Anstieg der aufgenommenen Tiere verzeichnet. Laut SPCA-Leiterin Hanna Rhodin wurden 2022 bisher landesweit rund 5.200 Tiere eingefangen oder abgegeben. Gegenüber Hitradio Namibia erklärte sie: „Die Zahlen zeigen deutlich, dass wir landesweit immer mehr Tiere aufnehmen müssen. Umgekehrt sehen wir einen leichten Rückgang bei adoptierten Tieren. Und das unterstreicht noch einmal die Wichtigkeit von Adoption, wenn man sich als Familie […]

todayDezember 30, 2022


0%