2024

N$ 46 Millionen Gewinn: NWR schreibt schwarze Zahlen

todayMai 22, 2024

Hintergrund
share close

(v.l.n.r.) Nelson Ashipala (NWR-Sprecher), Matthias Ngwangwama (NWR-Geschäftsführer) und Brian Masule (NWR-Finanzdirektor) © Hitradio Namibia

Der staatliche Rastlagerbetreiber Namibian Wildlife Resorts (NWR) hat seinen Finanzbericht für das abgelaufene Finanzjahr veröffentlicht. Mit einem Gewinn von N$ 46 Millionen konnte man zum ersten Mal nach der Corona-Pandemie und erst zum zweiten Mal überhaupt schwarze Zahlen schreiben. Das Plus ist nach NWR-Angaben auf eine Umsatzsteigerung von 32 Prozent und verbesserte Kosteneffizienz zurückzuführen. Was mit dem Gewinn passieren soll, erklärte Finanzchef Brian Masule bei einer Pressekonferenz folgendermaßen:

„Wir haben beschlossen, das Geld in das Unternehmen zu reinvestieren, um unsere Finanzlage zu stärken. Deshalb werden wir keine Dividenden ausschütten, sondern das Geld in das Unternehmen zurückführen.“

Laut Geschäftsführer Matthias Ngangwama mache man damit Fortschritte in Sachen nachhaltiger Finanzierung. Während private Tourismusunternehmen vielfach profitabel arbeiteten, war NWR bisher regelmäßig auf öffentliche Zuschüsse angewiesen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%