2022

Phala-Phala: Krisensitzung beim ANC in Südafrika

todayDezember 1, 2022

Hintergrund
share close

Die südafrikanische Regierungspartei ANC hat angesichts der Kontroverse um Präsident Cyril Ramaphosa eine Krisensitzung einberufen. Hintergrund ist der gestern vorgelegte Abschlussbericht des parlamentarischen Gremiums. Dieses hatte mögliches Fehlverhalten Ramaphosas im Zusammenhang mit dem Einbruch auf dessen Farm Phala-Phala untersucht. Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, soll das Exekutivkomitee der Partei heute zusammenkommen und über den Fall beraten. Ramaphosa wiederum sagte kurzfristig eine für heute angesetzte Fragestunde im Parlament ab. Durchgesickerten Informationen zufolge heißt es in dem Abschlussbericht, dass Ramaphosa sich möglicherweise schwerwiegender Vergehen schuldig gemacht habe. Der Präsident selbst hatte ein mögliches Fehlverhalten stets zurückgewiesen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Erhebliche Mängel in der Buchhaltung der Lokalverwaltungen

Der Ausschuss für öffentliche Finanzen des Nationalrats hat erhebliche Mängel in der Buchhaltung lokaler Behörden in Namibia festgestellt. Das geht aus der Prüfung der Berichte des Generalrechnungsführers hervor. Geprüft wurden demnach ein Regionalrat und verschiedene lokale Behörden. Dabei wurde unter anderem festgestellt, dass die Behörden nicht die erforderlichen  Buchhaltungsunterlagen führen würden. Zudem sollen keine vollständigen Jahresabschlüsse vorliegen und die wichtigsten Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ignoriert werden, heißt es weiter. Der Ausschuss […]

todayDezember 1, 2022


0%