2023

Sorge um geringe Kreditaufnahme im Privatsektor

todayOktober 2, 2023

Hintergrund
share close

Die durchschnittliche Kreditaufnahme liegt im bisherigen Jahresverlauf auf dem niedrigsten Stand seit 2021; © wutwhanfoto/iStock

Die Kreditvergabe an den Privatsektor ist im August 2023 im Jahresvergleich nur um 2,2 Prozent gestiegen. Damit liegt der Durchschnitt im bisherigen Jahresverlauf auf dem niedrigsten Stand seit 2021. Das geht aus Zahlen des Finanzdienstleisters Simonis Storm hervor. Vor allem Unternehmen haben zuletzt hohe Nettorückzahlungen geleistet, um ihre Kreditaufnahme zu verringern. Research Assistant Angelique Bock erklärte dabei gegenüber Hitradio Namibia: „Die geringe Kreditaufnahme durch Unternehmen ist besorgniserregend und könnte sich auf das BIP-Wachstum auswirken, sollte dieser Trend anhalten. Auch der hohe Leitzins ist da nicht hilfreich, weil Unternehmen und Privathaushalte weniger geneigt sind, Kredite aufzunehmen. Die Kreditvergabe an private Haushalte bleibt zwar hoch, diese sind in der Regel jedoch von geringem Wert und kurzfristig, was die Investitionen nicht ankurbelt.” Angesichts dieser Entwicklungen geht man bei Simonis Storm für Oktober nicht von einer weiteren Anhebung des Leitzinses aus. Im Dezember könnte dann eine Anhebung von 25 Basispunkten folgen, so Bock. Bei Capricorn Asset Management wiederum erwartet man gar keine Zinssteigerungen mehr in diesem Jahr.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%