namibische polizei

112 Ergebnisse / Seite 1 von 13

Ludik starb vergangene Woche mit nur 61 Jahren; © Etuna Shikalepo/Nampa

2022

Nampol gedenkt Ludik als „bestem Wissenschaftler des Landes“

Die namibische Polizei hat dem überraschend verstorbenen Forensik Experten Paul Ludik gedacht.  Polizeichef Sebastian Ndeitunga erinnerte an Ludik als den besten Wissenschaftler den das Land je hatte. Er hat mit seinem einmaligen Wissen in Forensik und Chemie maßgeblich zu Ermittlungserfolgen der Polizei beigetragen. Als Leiter des forensischen Instituts von Nampol NPFSI sei Ludik ein Vorbild für nachrückende Wissenschaftler gewesen. Er habe Geschichte geschrieben und werde unvergessen bleiben, so Ndeitunga. Der […]

todayJuni 28, 2022

2022

Nampol: „Keine Drecksarbeit für Ramaphosa gemacht!“

Die namibische Polizei hat bestritten, dem südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa bei der Vertuschung des Einbruchs auf seiner Farm im Jahr 2020 geholfen zu haben. Man habe nicht die Drecksarbeit für Ramaphosa gemacht, so Polizeichef Sebastian Ndeitunga wörtlich. Der in Südafrika als „farmgate“ bekannt gewordene Fall hatte zuletzt auch Namibia erreicht, nachdem bekannt wurde, dass der mutmaßliche Haupttäter hier verhaftet wurde. Laut Ndeitunga sei der Verdächtige jedoch wieder freigelassen worden, nachdem […]

todayJuni 17, 2022

2022

Scheinbar Polizisten-Abzocke gegen Touristen bei Tsumeb

In der Tsumeb-Umgebung sollen einige korrupte Polizisten ihr Unwesen treiben. Dementsprechende Beschuldigungen wurden nun vermehrt gegenüber Hitradio Namibia und in den sozialen Medien geäußert. Demnach sollen die Polizisten an Straßensperren und Geschwindigkeitskontrollen vor allem Touristen anhalten. Von diesen würden aufgrund angeblicher Vergehen Bußgelder in wahlloser Höhe verlangt werden. Nampol wollte auf Rückfrage gegenüber Hitradio Namibia die Anschuldigungen weder bestätigen, noch zurückweisen. Es sei aber erschreckend, dass es scheinbar einige Polizisten […]

todayJuni 15, 2022 6

2022

Auch EFN kritisiert Polizeigewalt gegen Journalisten

Auch das Editors‘ Forum of Namibia hat die jüngste Polizeigewalt gegenüber Journalisten kritisiert. Der EFN-Vorsitzende Frank Steffen sprach dabei von übertriebener Härte durch die Einsatzkräfte vor Ort. Körperliche Gewalt müsse das allerletzte Mittel sein, so Steffen. Gleichzeitig erinnerte er Medienschaffende daran, sich jederzeit als Journalisten zu erkennen zu geben. Auch die Mediengewerkschaft NAMPU hatte die Polizeigewalt verurteilt und Ermittlungen zur Verletzung eines NBC-Journalisten durch Gummigeschosse gefordert.  

todayMai 17, 2022 1

2022

NAMPU beklagt Polizeigewalt gegenüber Journalisten

Nach den Unruhen in China Town am vergangenen Freitag hat die Gewerkschaft der Medienschaffenden (NAMPU) Polizeigewalt gegenüber Journalisten beklagt. NAMPU-Angaben zufolgen sollen mehrere Reporter mit Gummigeschossen beschossen worden sein, als sie über die NEFF-Proteste vor Ort berichteten. Gleichzeitig verlangte die Gewerkschaft einen Ermittlungsbericht rund um die Verletzung des NBC-Journalisten Elifas Bonifatius, der durch Gummigeschosse verletzt wurde. Dieser hatte wegen der Vorfälle eine Zivilklage gegen die Beamten eingereicht. Derweil teilte die […]

todayMai 16, 2022

2022

SARPCCO stellt NamPol gutes Zeugnis aus

Die regionale Vereinigung der Polizeichefs im südlichen Afrika (SARPCCO) hat der namibischen Polizei ein gutes Zeugnis bei der internationalen Zusammenarbeit augestellt. Eine SARPCCO-Delegation unter der Leitung des südafrikanischen Polizeichefs Fannie Masemola weilt aktuell in Namibia, um die Fortschritte des Landes bei der Umsetzung Zielen der Vereinigung zu überprüfen. Der Fortschritt sei bisher sehr beeindruckend, so Masemola. So sei Namibia beispielsweise instrumentell bei der Bekämpfung von grenzübergreifender Kriminalität. Er lobte das […]

todayMai 13, 2022

2022

Waffendiebstahl bei NamPol offenbar umfassender als gedacht

Der Waffendiebstahl bei NamPol war offenbar umfassender als ursprünglich gedacht. Zunächst war die Rede von etwa 90 Schusswaffen gewesen, die aus den Beständen der Polizei gestohlen worden sein sollen. Der Namibian berichtet heute unter Berufung auf Gerichtsdokumente allerdings von bis zu 178 Waffen. Diese sollen seit 2009 systematisch durch Beamten entwendet und verkauft worden sein. Zudem ist von tausenden Schuss Munition die Rede. Insgesamt fünf Polizeibeamte waren in dem Zusammenhang […]

todayMai 10, 2022 1

2022

Polizei in Namibia und Angola sollen enger zusammenarbeiten

Die Polizeibehörden von Namibia und Angola sollen in Zukunft verstärkt zusammenarbeiten. Dazu unterzeichneten die Innenminister beider Länder gestern in Windhoek ein entsprechendes Abkommen. Ministeriumssprecherin Margaret Kalo erklärte gegenüber Hitradio Namibia: „Besonders die Menschen, die entlang der Grenze zwischen Namibia und Angola leben, haben das Recht, ihren Tätigkeiten in Frieden und Einklang nachzugehen um die Wirtschaft zu stärken.“ Das Abkommen unterstreiche die bereits jetzt exzellenten Beziehungen zwischen den Nachbarländern. Namibias Innenminister […]

todayMai 3, 2022 1

2022

Nampol: Selbstjustiz hat keinen Platz

Die namibische Polizei warnt die Öffentlichkeit vor Selbstjustiz. Dem Vizegeneralinspektor Joseph Shikongo nach gäbe es dafür in einer Demokratie mit funktionierendem Polizeiapparat keinen Grund. Er nannte als Beispiel den jüngsten Vorfall beim Zementwerk Cheetah. Dort waren Mitglieder der Partei „Namibia Economic Freedom Fighters” NEFF eingebrochen um illegal arbeitende Chinese zu bedrohen. Es wurde mittlerweile Anzeige gegen diese erstattet. Auch wenn die NEFF-Mitglieder inhaltlich Recht hatten und die chinesischen Arbeiter wenig […]

todayApril 25, 2022 2

0%