redforce

10 Ergebnisse / Seite 1 von 2

2024

Stadtverwaltung von Walvis Bay widerspricht Anwälten

Die Stadtverwaltung von Walvis Bay hat sich gegen Vorwürfe der Anwaltskanzlei Metcalf Beukes zur Wehr gesetzt. Diese hatte zuletzt im Rechtsstreit um die Anstellung des Inkassounternehmens RedForce in der Hafenstadt ihr Mandat niedergelegt. Zur Begründung hieß es unter anderem, dass die Stadtverwaltung absichtlich relevante Dokumente zurückgehalten habe. Dem widerspricht Stadtdirektor David Uushona in einer Presseerklärung. Demnach habe man den Anwälten Zugriff auf sämtliche E-Mails in Bezug auf RedForce gewährt. Zudem […]

todayJuli 22, 2024

Anwalt Metcalfe (rechts) hält das "Ekandjo-Gesetz" für Diskriminierung (Archivaufnahme); © Simon Kopper Endjala/Nampa

2024

Streit um RedForce: Metcalfe Beukes legt Mandat nieder

Die Anwaltskanzlei Metcalfe Beukes steigt aus dem Streit rund um das Inkassounternehmen RedForce in Walvis Bay aus. Aus einer Erklärung an die Stadtverwaltung der Hafenstadt geht hervor, dass die Kanzlei das Mandat für die Rechtsvertretung der Stadt mit sofortiger Wirkung zurückgegeben hat. Diese vertrat Walvis Bay in zwei Fällen gegen RedForce vor dem Obergericht. Die Niederlegung des Mandats wird unter anderem mit Verstößen der Stadtverwaltung gegen das Beschaffungsgesetz und das […]

todayJuli 19, 2024

Die Geldeintreiber von RedForce sollen selbst Schulden bei der Walvisbayer Stadtverwaltung gehabt haben (Symbolbild); © LightFieldStudios/iStock

2024

RedForce nun auch Thema beim ACC und CPBN

Nun beschäftigen sich auch die Anti-Korruptionsbehörde (ACC) und der öffentliche Vergaberat (CPBN) mit dem Inkassounternehmen RedForce in Walvis Bay. Ein Bericht sei Medienberichten nach auch zum Ministerium für städtische Entwicklung gesendet worden, da die Vergabe an RedForce dubios sei. Die Stadtverwaltung von Walvis Bay hatte das Unternehmen für fünf Jahre mit der Eintreibung von Schulden in Höhe von 300 Millionen Namibia Dollar beauftragt. Das Unternehmen erhalte eine Provision von zwölf […]

todayJuli 3, 2024

Die Geldeintreiber von RedForce sollen selbst Schulden bei der Walvisbayer Stadtverwaltung gehabt haben (Symbolbild); © LightFieldStudios/iStock

2024

Inkassounternehmen RedForce wg. Doppelmoral in Kritik

Das Inkassounternehmen RedForce gerät immer weiter in Erklärungsnot. Ein Untersuchungsbericht des bekannten Anwalts Richard Metcalfe über die Handlungen des Unternehmens im Auftrag der Stadtverwaltung von Walvis Bay hat ergeben, dass das Unternehmen selbst monatelang keine städtischen Gebühren gezahlt hat.. Insgesamt seien über mindestens 60 Tage gut 10.000 Namibia Dollar an Schulden durch die beiden RedForce-Eigentümer Julius Nyamazana und Selma Nangombe aufgelaufen. Sie selbst haben aber keine 12 Prozent Strafgebühren hierfür […]

todayJuni 19, 2024

2024

Uutoni rät von Schuldeneintreibung durch Drittanbieter ab

Der Minister für städtische und ländliche Entwicklung, Erastus Uutoni, hat Lokalverwaltungen von der Schuldeneintreibung durch externe Unternehmen abgeraten. Stattdessen sollten die Bewohner über ihre Verantwortung zur Zahlung aufgeklärt werden, um Dienstleistungen auch in Zukunft weiter anbieten zu können. Zudem würden die Lokalverwaltungen laut Uutoni eigene Mitarbeiter beschäftigen, um Schulden der Einwohner einzutreiben. Seine Aussagen kommen inmitten anhaltender Debatten um die Nutzung des Unternehmens RedForce Debt Management in verschiedenen Ortschaften des […]

todayMai 14, 2024

2024

Mehrere Suspendierungen: RedForce-Saga in Walvis Bay hält an

Im Streit um die Nutzung des Schuldeneintreibers RedForce Debt Management in Walvis Bay hat die Stadtverwaltung der Hafenstadt zwei hochrangige Angestellte suspendiert. Dies betrifft die Leitung der Finanzabteilung. In einer Pressemitteilung heißt es dazu, dass damit eine umfassende Ermittlung in die Anstellung von RedForce ermöglicht werden soll. Es gebe jedoch vorerst keine konkreten Anschuldigungen an die Betroffenen. Derweil teilte die Stadtverwaltung von Walvis Bay auch mit, dass der Fall nun […]

todayMai 10, 2024

2024

RedForce klagt gegen Vertragsauflösung in Walvis Bay

Das Inkassounternehmen RedForce Debt Management geht gerichtlich gegen die Vertragsauflösung zur Schuldeneintreibung in Walvis Bay vor. In der vergangenen Woche hatte der Stadtrat von Walvis Bay einstimmig beschlossen, die Zusammenarbeit mit RedForce vorzeitig zu beenden. Zuvor sei das Unternehmen gegen den Wunsch der Ratsmitglieder und ohne öffentliche Anhörungen mit einem Fünf-Jahres-Vertrag ausgestattet worden, hieß es zur Begründung. RedForce bezeichnet diesen Schritt als illegal. Gleichzeitig sei eine Fortsetzung der Schuldeneintreibung für […]

todayApril 30, 2024 2

2024

Walvis Bay: Antrag gegen Redforce-Vertrag vorgelegt

Im Rahmen einer Sondersitzung ist dem Stadtrat von Walvis Bay in dieser Woche ein Antrag zur sofortigen Auflösung des Vertragsverhältnisses mit dem Schuldeneintreiber Redforce Debt Management vorgelegt worden. Laut dem SWAPO-Ratsmitglied Ephraim Shozi habe Redforce im März 2022 eine Präsentation vor dem Stadtrat gehalten. Die Stadtverwaltung habe dann gegen den Wunsch der Ratsmitglieder entschieden, das Unternehmen mit einem Fünfjahresvertrag auszustatten. Dazu hätten auch keine öffentlichen Anhörungen stattgefunden. Shozi droht in […]

todayApril 25, 2024

Windhoeker Neubürgermeister Uapingene; © City of Windhoek/Facebook

2024

CoW kritisiert Katutura Residents Committee als undankbar

Die Windhoeker Stadtverwaltung hat Kritik des Katutura Residents Committees (KRC) zurückgewiesen. Vize-Bürgermeister Joseph Uapingene bezeichnete die jüngsten Forderungen auf einer Pressekonferenz heute als unmenschlich und undankbar. Man habe keine Leistungsvereinbarung mit der Vereinigung und sei somit nicht verpflichtet, die Forderungen vollständig umzusetzen. Dennoch sei man den Anwohnern bereits sehr entgegengekommen. Er hob dabei die Schuldenabschreibung von über N$ 500 Millionen für Anwohner und Unternehmen von Windhoek hervor. Gleichzeitig bezichtigte er […]

todayApril 22, 2024

0%