• home Startseite
  • keyboard_arrow_right 2023
  • keyboard_arrow_right Nachrichten
  • keyboard_arrow_right Beiträge
  • keyboard_arrow_rightWettbewerbsverzerrung: 6 Unternehmen müssen hohe Geldstrafen zahlen

2023

Wettbewerbsverzerrung: 6 Unternehmen müssen hohe Geldstrafen zahlen

todayFebruar 20, 2023

Hintergrund
share close

Fünf pharmazeutische Unternehmen und eine Glasfirma müssen unabhängig voneinander wegen Wettbewerbsbetrugs empfindliche Geldstrafen zahlen. Der Wettbewerbskommission nach seien Beulah Pharmacy, CeCe Otjo Pharmacy, Chrismed Pharmacy, JN Hyper Pharmacy, Medimart Pharmacy sowie PG Glass schuldig befunden worden. Sie hätten Verträge und Abkommen geschlossen, die dem Wettbewerbsgesetz widersprechen. Dabei geht es unter anderem um Absprachen zu Konditionen mit Versicherungen. Die Unternehmen gestanden ihre Schuld ein. So zahlt das bekannte Glasunternehmen PG Glass eine Strafe von 750.000 Namibia Dollar. Die Pharmaunternehmen müssen jeweils zwischen 15.000 und 85.000 Dollar berappen. Alle Fälle befinden sich auch noch vor dem Obergericht.

 

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Große Summen US-Dollar in Bar wurden konfisziert; © igorbondarenko/iStock

2023

Ausländer wegen nicht deklarierten Bargelds verhaftet

Vier Ausländer wurden verhaftete, nachdem sie große Summen Bargeld bei Einreise nicht deklariert haben. Es handele sich um drei Australier und einen Ägypter, berichtet der Namibian. Sie hätten 70.000 US-Dollar, umgerechnet 1,2 Millionen Namibia Dollar, nicht gemäß dem Finanzgesetz deklariert. Die vier Personen im Alter von 24 bis 54 Jahren wurden bereits am Freitagabend in der Region Oshikoto festgenommen, wie die dortige Polizei bestätigte. Sie sollen heute dem Haftrichter in […]

todayFebruar 20, 2023


0%