2022

Zentralbank korrigiert Wirtschaftsprognose nach oben

todayDezember 7, 2022

Hintergrund
share close

Die namibische Zentralbank hat ihre Wirtschaftsprognose für das Jahr 2022 deutlich nach oben korrigiert. Die Rede ist nun von 3,9 Prozent. Zuletzt war die Bank of Namibia noch von 3,2 Prozent ausgegangen. Der Anstieg wird vor allem mit einem deutlichen Wachstum im Diamanten-Sektor begründet. Generell werden aber auch im herstellenden Sektor und im Dienstleistungsgewerbe positive Zahlen erwartet. Das Wachstum soll sich 2023 mit 2,7 Prozent wieder etwas verlangsamen. Als größte Risiken für die namibische Wirtschaft sieht die Zentralbank nach wie vor die hohen Importkosten und die globale restriktive Geldpolitik. Zudem bedrohe die unzureichende Wasserversorgung die Bergbauindustrie an der Küste.

 

 

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Der Minister für städtische und ländliche Entwicklung, Erastus Uutoni (Archivaufnahme); © Lukas Absalom/Nampa

2022

Uutoni: Machtkampf in lokalen Behörden behindert Entwicklung

Laut dem Minister für städtische Entwicklung, Erastus Uutoni, behindern interne Streitigkeiten die Leistung von Lokalverwaltungen in Namibia. Am Rande eines Workshops sagte der Minister, dass die Ratsmitglieder in den lokalen Behörden ihre eigenen politischen Interessen verfolgen würden, anstatt sich um kommunalen Angelegenheiten zu kümmern. So behinderte beispielsweise das langsame Tempo bei der Grundstücksverwaltung die Bereitstellung von Wohnraum. Dies habe weiterhin oberste Priorität in der nationalen Entwicklungspolitik, so Uutoni weiter. Laut […]

todayDezember 7, 2022


0%