Montag 23. Juli 2018

11. Juli 2018 - Nachrichten am Mittag

Der Wahlkampf für die ersten freien und demokratischen Wahlen in Simbabwe wird durch einen riesigen Datenskandal überschattet. Unabhängigen Berichten nach habe die regierende ZANU-PF um Staatspräsident Emmerson Mnangagwa personalisierte Textnachrichten in der jeweiligen Sprache an Wähler versandt. Es sei klar, dass diese Telefonnummern keiner Partei irgendwie zur Verfügung stehen können, betonte unter anderem der Führer der Opposition. Nur ein Datenskandal und die Weitergabe der sensiblen Informationen zur Machtstärkung der Regierungspartei könne dahinterstecken. Das Telefonnummern, die jeweilige Muttersprache und Standorte einer Partei zugänglich gemacht wurden sei inakzeptabel.

Die Region Hardap befinden sich auf einem guten Weg eine Vorzeigeregion des Landes zu werden. Dies sagte Regionalgouverneurin Esme Isaack in ihrer “Rede zur Lage der Region”. Es sei erfreulich, dass die Bewohner mehr und mehr am politischen Entscheidungsprozess teilnehmen und Meinungen äußern würden. Ihr sei es persönlich ein Anliegen vor allem die Ärmsten der Armen mit der Politik und den Entscheidungen in der unmittelbaren Umgebung vertraut zu machen. So habe man Ratsmitglieder als Mentoren an Schulen geschickt. Der Mangel an Schulen sei das Hauptproblem der Region, wobei derzeit 18 Klassenzimmer errichtet würden.

Deutschland und Italien verhandeln heute über ihren Umgang mit Asylbewerbern. Bei ihrem Treffen sprechen Bundesinnenminister Seehofer und sein Amtskollege Salvini über die Rücknahme von Flüchtlingen, die bereits in Italien einen Asylantrag gestellt haben. Seehofer erwartet schwierige Gespräche. Die italienische Regierung hat mehrfach betont, dass sie keine Flüchtlinge zurücknehmen werde. Rom fordert mehr Unterstützung beim Schutz der EU-Außengrenzen.

 

Werbung

 

Deutsche Welle

Devisen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok