Samstag 28. November 2020

Logo Hitradio Namibia

27. Oktober 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Bei lediglich etwas mehr als 500 ausgewerteten Coronatests wurden 54 Personen positiv getestet. Dies teilte das Gesundheitsministerium mit. Da hiervon 34 aus dem polizeilichen Gewahrsam in Omuthiya stammen, zeigt sich das Ministerium aber weiterhin nicht beunruhigt. Nur 20 Fälle wurden aus der Bevölkerung in den sonstigen Landesteilen verzeichnet. 65 weitere Personen gelten als geheilt, so dass die Aktivfallzahl auf 1718 leicht gesunken ist. Lediglich noch zwei Personen sind landesweit in kritischem medizinischen Zustand.

Gestern und in der vergangenen Nacht gab es vor allem im Zentrum des Landes teilweise gute Niederschläge. So wurden aus der Gegend um Omitara örtlich mehr als 20 Millimeter gemeldet. In der Hochfeld-Umgebung hat es mindestens 12 Millimeter, ebenso wie an der Südseite der Auasberge, geregnet. Aus der Landeshauptstadt wurden Werte von bis zu drei Millimetern verzeichnet. Laut internationalen Wetterdiensten soll der Regen in allen Landesteilen mit Ausnahme des Südens auch in den kommenden Tagen anhalten.

Seit 17 Jahren wartet ein Stadtviertel der nordnamibischen Stadt Helao Nafidi auf sauberes Trinkwasser. Trotz zahlreicher Anträge und Versprechungen habe es die Stadt nicht geschafft die kommunalen Wasserpunkte wieder zu öffnen, teilte ein Sprecher der Interessensgruppe der Einwohner mit. Mindestens 200 Haushalte hätten deshalb seit 2003 kein fließend Wasser. Ursprünglich waren die städtischen Wasserpunkte wegen Zahlungsverzug geschlossen worden. Selbst dem Wunsch vorbezahltes Wasser zu ermöglichen wollte die Stadt bisher nicht nachkommen. Die Stadt bestätigte indessen, dass die mindestens 1000 Einwohner seitdem Wasser aus einem nicht sauberen Quelle nutzen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.