Mittwoch 20. September 2017

11. August 2017 - Sport am Morgen

Namibischer Sport

Rugby

Die nationale Meisterschaft der Sekundarschulen biegt auf die Zielgerade ein. An diesem Wochenende werden die Halbfinalpartien ausgetragen. Los geht es im Hage-Geingob-Stadion in Windhoek am heutigen Freitag um 13 Uhr. Bis morgen Abend duellieren sich dort 36 Mannschaften von 16 Bildungseinrichtungen aus verschiedenen Landesteilen. Gespielt wird in den Altersklassen U14, U15 und U19. Ende des Monats reist dann das U20-Nationalteam zur Junior World Trophy nach Uruguay. Namibia ist zum fünften Mal in Serie bei diesem Turnier vertreten.

Fußball

Die Nationalmannschaft erlebt derzeit im Ranking des Weltverbandes FIFA eine wahre Achterbahnfahrt. Gestern verbesserten sich die Brave Warriors um gleich 20 Positionen auf den 136. Rang. Damit sind die Schützlinge von Trainer Ricardo Mannetti größter Gewinner des Monats. Im Juli waren die Namibier noch um 62 Plätze abgestürzt und damit der größte Absteiger gewesen. Brasilien hat indes das deutsche Team von der Spitze verdrängt. Dritter ist Argentinien vor der Schweiz, die erstmals seit April 1994 wieder zu den Top 4 der Welt gehört.

Internationaler Sport

Fußball

Das unentschuldigte Fehlen von Ousmane Dembélé im gestrigen Frühtraining des Bundesligisten Borussia Dortmund hat für den 20-Jährigen direkt Konsequenzen. Wie der BVB-Sportdirektor Michael Zorc mitteilte, wird der vom FC Barcelona umworbene Franzose bis nach dem Pokalauftritt an diesem Samstag beim Verbandsligisten Rielasingen-Arlen vom Spiel- und Trainingsbetrieb suspendiert.

Leichtathletik

Der für die Türkei startende Aserbaidschaner Ramil Guliyev hat Wayde van Niekerks Gold-Double bei der Weltmeisterschaft in London vereitelt. In 20,09 Sekunden siegte der EM-Zweite gestern Abend vor dem südafrikanischen 400-Meter-Champion. Bronze ging an Jereem Richards aus Trinidad und Tobago. Botswanas Top-Sprinter Isaac Makwala landete auf dem sechsten Platz.

Werbung

 
 

Bundesliga

Namibia Premier League