Mittwoch 13. November 2019

Music low res4 300ppx

 

8. November 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport

Leichtathletik

Gestern haben die paralympischen Weltmeisterschaft in Dubai begonnen. Namibia ist mit insgesamt 13 Sportlern vertreten. Zur namibischen Delegation gehören auch drei aktive Betreuer und vier Funktionäre. Als Ziel hat das Paralympische Komitee Namibias fünf direkte Qualifikationen für die Paralympischen Spiele 2020 in Tokio ausgegeben. Erstmals nimmt ein namibischer Sportler in der F40-Kategorie teil. Sylvia Shivola tritt im Kugelstoßen der Menschen mit Kleinwuchs an. Zu den namibischen Medaillenfavoriten zählen Johannes Nambala und Johanna Benson.

Netball und Fußball

Die erste Ausgabe des “ Aaron Tjatindi Cup” unter dem Dach Namibia Rural Sport Development Federation wird ab heute im Khomasdal-Stadion ausgetragen. Insgesamt haben sich 13 Fußball- und 12 Netballmannschaften für das Turnier registriert. Ein Preisgeld von 40.000 Namibia Dollar wird ausgeschüttet. Das Turnier ist nach dem Aktivisten Aaron Tjatindi benannt, der 1988 starb.

Internationaler Sport

Fußball

Am Abend fanden in der UEFA-Europa League die Spiele des vierten Gruppenspieltages statt. Aus deutscher Sicht trennte sich Frankfurt auswärts von Standard Lüttich mit 1 zu 2. Wolfsburg spielte zu Hause gegen den KAA Gent1 zu 3 und Gladbach kam gegen AS Rom zu einem 2 zu 1. Frankfurt steht damit in Gruppe F mit 6 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. Gladbach hat in Gruppe J mit 5 Zählern nun Tabellenplatz 2 übernommen und Wolfsburg in Gruppe I steht ebenso auf Rang 2 mit 5 Punkten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.