Mittwoch 19. September 2018

4. April 2018 - Tourismus-Treff

Air Namibia ist ins „Destination Marketing“ eingestiegen. Aus diesem Grund wurden gemeinsam mit dem Tourismusrat drei verschiedene Flugreisepässe ins Leben gerufen. Die „Stars of Southern Africa“ bringen internationale Flugreisende von Air Namibia durch einen geringen Zuschlag nach Lüderitz, Rundu, Katima Mulilo und Ondangwa. Der „Lüderitz Travel Pass“ ermöglicht die Erkundung des Südwestens Namibias, der „Ovambo Travel Pass“ soll Reisenden den bevölkerungsreichen Norden näherbringen. Mit dem „KAZA Travel Pass“ kann die Grenzregion zwischen Namibia, Sambia, Simbabwe und Botswana entdeckt werden. Der Aufpreis für die einfache Strecke inkl. Steuern und Abgaben beträgt lediglich 75 Euro.

Das neueste Projekt der Gondwana Collection Namibia wird in Kürze fertiggestellt werden. Das Zambezi Mubala Camp, unweit der kürzlich eröffneten Zambezi Mubala Lodge im hohen Nordosten des Landes, wird das erste „Glamping“-Angebot von Gondwana. Zur Verfügung stehen acht Safari-Zelte mit eigenen sanitären Einrichtungen und Vollausstattung für Selbstversorger. Zudem wird es 10 Campsites mit privaten Sanitäreinrichtungen geben. Ein Restaurant und Bar runden das Angebot ab. Das Camp befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Island View Lodge.


Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok