2021

10. Juni 2021 – Sport am Nachmittag

todayJuni 10, 2021

share close

Namibischer Sport
Karate
Namibia wird ab morgen mit insgesamt 5 Karateka beim olympischen Qualifikationsturnier in Paris vertreten sein. Für die Athleten ist es die letzte Chance, sich noch einen Platz bei den anstehenden Olympischen Spielen zu sichern. Laut dem namibischen Karateverband hätten sich die Sportler ein ganzes Jahr über vorbereitet. Angeführt wird die Delegation von Teamkapitänin Suzelle Pronk. Außerdem haben Freddy Mwiya Jnr, Mayvonne Swart, Keanu Stuurman und Michael Nakapandi die Reise angetreten.

Boxen
Der namibische Boxer Nathaneael Kankololo steigt am kommenden Samstag wieder in den Ring. Der Natty genannte Kämpfer trifft dabei in der Ukraine auf den Lokalmathadoren Oleg Malinovskyi. Dabei steht der WBO Interkotinentaltitel im Federgewicht auf dem Spiel. Sein Boxstall, die Salute Boxing Academy, versprach derweil, dass Kankololo mit dem Gürtel zurückkommen werde. Der Kämpfer selbst schickte derweil Grüße an seinen Kollegen Jeremiah Nakathila, der ebenfalls am Samstag ranmuss. Für Nakathila geht es in Las Vegas dabei um den WBO Interimstitel im Super-Federgewicht.

Internationaler Sport
Fußball
Stuart Baxter kehrt zu den Kaizer Chiefs zurück. Der Brite hatte den Club aus Soweto zwischen 2012 und 2015 bereits zweimal zur Meisterschaft und zu zwei Pokalsiegen geführt. Für die Chiefs war der Titel in 2015 zudem auch die letzte Meisterschaft, seitdem reichte es auch nur einmal noch zu einem zweiten Platz in der südafrikanischen Liga. In der abgelaufenen reichte es für den Traditionsclub nur zu Platz 8. Baxter erhält zunächst einen Zweijahresvertrag, allerdings mit Option auf zwei weitere Jahre.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

10. Juni 2021 – Nachrichten am Abend

Die deutsche Bundesregierung sieht keinen Grund für Nachverhandlungen bei den finanziellen Zuwendungen im Rahmen des Genozid-Abkommens mit Namibia. Die Verhandlungen seien abgeschlossen, erklärte Außenminister Heiko Maas vor dem deutschen Bundestag. Er reagierte dabei unter anderem auf Nachfragen des namibisch-stämmigen Abgeordneten Ottmar von Holtz.  Die Forderungen von mehreren hunderten Milliarden Euros von Kritikern des aktuellen Abkommens seien nicht realistisch. Namibias Vizepräsident Nangolo Mbumba hatte zuletzt erklärt, dass die deutsche Regierung im Bereich der finanziellen Zuwendungen zu Nachverhandlungen bereit sei. Die Regierung […]

todayJuni 10, 2021


0%