2020

21. Oktober 2020 – Nachrichten am Nachmittag

todayOktober 21, 2020

Hintergrund
share close

Staatspräsident Hage Geingob hat am Nachmittag das erste Mal seit einem Monat zur Nation über die Coronalage gesprochen. Er zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis der Maßnahmen, die in den vergangenen sieben Monaten ergriffen wurden. Ab morgen dürfen sich bis zu 200 Personen wieder treffen. Alle Einreisenden benötigen einen 72-Stunden-Negativtest. Der Test an Tag 5 für Touristen entfällt. Sollte der Test bei Einreise älter als 72 Stunden, nicht aber älter als 7 Tage sein, ist eine häusliche Quarantäne von sieben Tagen vorgeschrieben. Die Maßnahmen gelten zunächst bis zum 30. November.

In vier Wahlkreisen im Land ist die Wahl bereits sechs Wochen vor dem eigentlichen Wahltag entschieden. Dies teilte die Wahlkommission ECN mit. Hierbei handelt es sich um Nkurenkuru, Tondoro und Mankumpi in der Region Kavango-West sowie Uuvudhiya in der Region Oshana. Da nur ein Kandidat für diese vier der insgesamt 121 Wahlkreise gemeldet wurde, gilt dieser automatisch mit Ende der Nominierungsphase als gewählt. Welcher Partei die Kandidaten angehören, wurde nicht mitgeteilt. Insgesamt nehmen 18 Parteien und 13 Organisationen an den Kommunalwahlen in den 57 Lokalgebieten teil.

Der umstrittene selbsternannte Prophet Shepherd Bushiri und seine Ehefrau wurden in Südafrika festgenommen. 2016 reiste dieser illegal nach Namibia ein und soll sich hier auch des Steuerbetruges schuldig gemacht haben. Damals hatte er zwei öffentliche Veranstaltungen mit 23.000 Teilnehmern organisiert, wobei ein Ticket bis zu 125.000 Namibia Dollar gekostet haben soll. In Südafrika wurden die beiden nun von der Polizeispezialeinheit „Hawks“ festgenommen. Ihnen wird Geldwäsche und Betrug in Höhe von mindestens 102 Millionen Rand vorgeworfen. Bereits Anfang vergangenen Jahres waren Bushiri und seine Frau wegen eines ähnlichen Vergehens verhaftet worden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

21. Oktober 2020 – Tourismus-Treff

Nach der Schweiz hat auch Deutschland Namibia von der Liste der Risikogebiete in Bezug auf das Coronavirus gestrichen. Dieses war schon seit Monaten vom Tourismussektor des Landes gefordert wurden, da Namibia ohne nachvollziehbare Gründe und fast immer ohne 7-Tage-Inzidenz von mehr als 50 Fällen als Risikogebiet eingestuft gewesen ist. Somit entfällt ab sofort eine Pflichtquarantäne oder ein Pflichttest bei Einreise nach Deutschland. Hierdurch steigt die Hoffnung, dass sich mehr deutsche […]

todayOktober 21, 2020


0%