Sport

26. Januar 2016 – Sport am Mittag

todayJanuar 26, 2016

Hintergrund
share close

Fußball (Symbolbild); © Lenka/Freeimages.com

Sport in Namibia

Fußball

Der namibische Verband beginnt morgen mit den Vorbereitungen auf das jährliche Vier-Nationen-Turnier am Ende des Jahres in Walvis Bay. Laut der NFA-Jugendabteilung soll diesbezüglich ein Sichtungstraining für U17-Kicker auf dem Verbandsgelände in Windhoek abgehalten werden. Neben Namibia gehen geht auch eine Auswahl aus Nordrhein-Westfalen sowie Südafrika und Zambia an den Start.

Sport international

Fußball

Der Mainzer Profi Yunus Malli wird laut einem Medienbericht nicht vor dem Saisonende zum Liga-Konkurrenten Borussia Dortmund wechseln. Demnach hätten sich die Verantwortlichen des FSV Mainz nun gegen einen Transfer des Führungsspielers entschieden. Zur kommenden Saison könnte Malli für eine festgeschriebene Ablösesumme von 9,5 Millionen Euro Mainz verlassen.

Tennis

Titelverteidigerin Serena Williams hat bei den Australian Open das Halbfinale erreicht. Die Weltranglisten-Erste gewann heute morgen mit 6:4 und 6:1 gegen Maria Scharapowa aus Russland. Auch Roger Federer steht beim Grand-Slam-Auftakt im Halbfinale. Der Schweizer setzte sich ebenfalls am Morgen mit 7:6, 6:2 und 6:4 gegen den Tschechen Tomas Berdych durch.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Beerdigung einiger der Opfer einer Lebensmittelvergiftung; © NAMPA

2016

26. Januar 2016 – Nachrichten am Mittag

Die Zahl der durch eine Lebensmittelvergiftung im Norden des Landes gestorbenen Menschen ist auf sieben gestiegen. Ursache der Vergiftung sei der Konsum von fermentiertem Maisbrei gewesen. Da die Personen kein anderes Nahrungsmittel zur Verfügung hatten, wurde der Brei gegessen. Hintergrund ist eine verspätete Auslieferung von Lebensmittelhilfen an die von der Dürre besonders betroffenen Menschen im Nordwesten des Landes. Bei den Selbstmordanschlägen in Kamerun sind jüngsten Angaben zufolge mindestens 32 Menschen […]

todayJanuar 26, 2016


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.