2020

8. Oktober 2020 – Sport des Tages

todayOktober 8, 2020

share close

Namibischer Sport
Fußball
Namibias Regierung geht auf Konfrontationskurs mit dem Weltfußball-Verband FIFA und riskiert damit eine Suspendierung. Man werde mit der Intervention in den namibischen Fußball fortfahren, teilte Sportministerin Agnes Tjongarero mit. Namibia werde sich seine Gesetzte und Vorgehen als unabhängiger Staat nicht von einem Fußballverband diktieren lassen, hieß es weiter von der Ministerin. Das in der Vergangenheit nationale Fußballverbände von der FIFA aufgrund von staatlicher Einmischung suspendiert wurde, beeindrucke sie wenig. Namibische Gesetze gelten und werden dementsprechend im anhaltenden Streit zwischen der Namibia Football Association NFA und der Namibia Premier League NPL durchgesetzt.

Tennis
Dantago Gawanab und Melissa Khupe haben die CTC Club Championships gewinnen. Gawanab, an Nummer 2 gesetzt, setzte sich gegen die Nummer 1 Risto Shikongo mit 6 zu 4 und 7 zu 5 im Finale durch. Khupe hatte gegen Odycia Karaerua beim 6 zu 0 und 6 zu 0 hingegen keinerlei Mühe. Im Doppel war Karaerua hingegen gemeinsam Hiturepi Kahuike erfolgreich und konnte auch im Mixed gemeinsam mit Minichel Alemu das Turnier gewinnen.

Internationaler Sport
Tennis
Mit Laura Siegemund ist die letzte Deutsche bei den French Open ausgeschieden. Sie unterlag der Tschechin Petra Kvitova im Viertelfinale mit 3 zu 6 und 3 zu 6. Damit stehen die Vorschlussrundenpartien bei den Damen fest. Sofia Kenin aus den USA bekommt es mit Kvitova, die Polin Iga Świątek mit der absoluten Außenseiterin Nadia Podoroska aus Argentinien zu tun. Bei den Herren setzten sich der Grieche Stefanos Tsitsipas und Novak Djokovic durch. Diese spielen nun im Halbfinale gegeneinander, während der Spanier Rafael Nadal und der Argentinier Diego Schwartzmann das andere Spiel bestreiten.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2020

8. Oktober 2020 – Nachrichten am Morgen

Die Ministerin für Geschlechtergleichheit Doreen Sioka hat Anschuldigungen zurückgewiesen, dass der Staat für mehr als 1,4 Millionen Namibia Dollar 33 Blechhütten bauen lassen hat. Dieses entbehre jeglicher Grundlage, heißt es im Namibian. Es handele sich um eine Schmutzkampagne gegen die Regierung, denn die Kosten seien mit knapp einer Million Dollar deutlich geringer betonte Sioka. Zu dem Hinweis, dass der Bau von Blechhüten namibischen Baustandards widerspreche und faktisch illegal sei, gab […]

todayOktober 8, 2020


0%