2022

Abschreibung aller Lokalverwaltungsschulden unrealistisch

todaySeptember 20, 2022

Hintergrund
share close

Wirtschaftsanalysten haben Forderungen nach einer Abschreibung aller Schulden der Lokalverwaltungen eine klare Absage erteilt. In der New Era heißt es, dass dieses Vorgehen nicht nachhaltig und insgesamt unrealistisch sei. Es gehe allein bei NamWater und NamPower um mehr als 1,8 Milliarden Namibia Dollar, die Gemeinden, Städte und Dörfer an Schulden angehäuft hätten. Dies sei vor allem der schlechten Zahlungsmoral der Einwohner geschuldet, weshalb die Lokalverwaltungen ihrerseits kein Geld hätten. Die Schulden seien den Analysten nach eintreibbar. Zudem werde eine Erwartungshaltung bei Einwohnern geweckt, die dann in schwierigen Finanzlagen auch solche Verzichte einfordern würden. LPM-Politiker Henny Seibeb hatte in der vergangenen Woche einen dementsprechenden Antrag in der Nationalversammlung eingebracht. Er bezeichnete Wasser und Strom als Menschenrecht.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Africa Wealth Report: 1.700 Dollar-Millionäre in Namibia

In Namibia soll es rund 1.700 US-Dollar-Millionäre geben. Das geht aus dem neusten Africa Wealth Report von Hensley & Partner hervor. Die Zahlen der britischen Beraterfirma liegen damit leicht über denen der AfrAsia Bank, die von 1.600 Millionären ausgeht. Auch das Privatvermögen ist laut den Briten mit 24 Milliarden US-Dollar etwas höher als in der vorherigen Erhebung. Generell liegt Namibia nach der Höhe des durchschnittlichen Pro-Kopf-Vermögens aber bei beiden Erhebungen […]

todaySeptember 19, 2022


0%