2024

Algenblüte sorgt für angeschwemmte Fische in Swakop

todayMai 31, 2024

Hintergrund
share close

In Swakopmund werden durch die sogenannte “red tide” gerade vermehrt kleine Fische angespült; © MFMR

Aufgrund der Wetterlage der letzten Tage ist es zu einer Algenblüte an der zentralen Atlantikküste gekommen. Dieses regelmäßig vorkommende Phänomen sorgt für einen deutlichen Rückgang des Sauerstoffgehalts in den Küstengewässern. Vor allem Fische können daher ersticken und werden anschließend an den Strand gespült. Laut dem Fischereiministerium wird das gerade vor allem in Swakopmund beobachtet, wo zahlreiche kleinere Fische angeschwemmt werden. Ministeriumssprecherin Uaripi Katjiukua zufolge seien diese Fische durchaus für den Verzehr geeignet. Größere Fische wiederum könnten meist schnell aus den sauerstoffarmen Gebieten in Küstennähe entkommen, sodass es dort nur zu minimalen Verlusten komme. Die Algenblüten werden durch das Massensterben kleinerer Fische auch als “red tide” bezeichnet.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%