2023

Angola-Grenze: Gemeinsames Vorgehen gegen illegalen Sprit

todayJanuar 18, 2023

Hintergrund
share close

Zum Beginn der Woche ist die Polizei an der angolanischen Grenze gegen den Verkauf von illegalem Sprit vorgegangen. Laut dem Namibian besuchte Polizeichef Shikongo, sein Amtskollege aus Angola, Beamte der Einwanderungsbehörde sowie die Namibia Revenue Agency die Region Ohangwena. Es wurden Gespräche mit den Gemeinden über den Verkauf von illegalem Sprit geführt. Gleichzeitig wurden Personen beim Verkauf von Sprit auf frischer Tat ertappt und verhaftet. Es wurde zudem beschlossen, die Strafverfolgung in der Grenzregion zu verstärken.

Geschrieben von: praktikanten

Rate it

Vorheriger Beitrag

© Simpson33/iStock

2023

Fishrot-Prozess: Berufung gegen erneute Ablehnung von Kautionsantrag

Der Beschuldigte im Fishrot-Korruptionsprozess, Hatuikulipi, hat vor dem Obersten Gericht Berufung gegen die Ablehnung seines Kautionsantrags eingereicht. Dies berichten übereinstimmend Medien. Der zweite Kautionsantrag war vom Obergericht abgelehnt worden, weil der Antrag nicht auf einem neuen Sachverhalt beruhte. Der Rechtsanwalt des Beschuldigten, Beukes, betonte jedoch, dass die neuen Beweise ignoriert worden seien, und Hatuikulipi verfassungsmäßig unschuldig ist. Bei dem Urteil vom 27. Dezember sei ein Fehler unterlaufen, da seine dreijährige […]

todayJanuar 18, 2023


0%