2021

Auch Tourismusministerium für Änderung der PCR-Test-Regelung

todayAugust 30, 2021

Hintergrund
share close

Das Tourismusministerium steht offenbar hinter den Forderungen nach einer Anpassung der 72-Stunden-Regelung für PCR-Tests bei Reisen nach Namibia. Ministeriumssprecher Romeo Muyunda sagte gegenüber der New Era, dass man die Sorgen des Sektors teile. Man habe daher die Regierung um eine entsprechende Änderung der Formulierung gebeten. Die Geschäftsführerin des Gastgewerbeverbandes HAN, Gitta Paetzold, hatte zuletzt gegenüber Hitradio Namibia gefordert, den Abflugszeitpunkt als Ende für den 72-Stunden-Zeitraum zu nehmen. Diese Formulierung ist laut Muyunda auch im Sinne des Tourismusministeriums. Bislang ist es so, dass auch die Flugzeit in die 72 Stunden fällt, was Reisen aus den USA oder Teilen Asiens laut der HAN beinahe unmöglich macht.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Mutmaßlich Drogendealer bei Warmbad geschnappt

Die Polizei in der ǁKaras-Region hat in der Nähe von Warmbad zwei mutmaßliche Drogenschmuggler verhaftet. Laut dem Polizeibericht handelt es sich um zwei Südafrikaner im Alter von 27 und 54 Jahren. Bei ihnen wurden rund 30 Kilogramm Cannabis entdeckt, der Straßenwert wird auf über N$ 1,5 Millionen geschätzt. Beiden wird zudem vorgeworfen, den Oranje überquert und damit illegal nach Namibia eingereist zu sein. Die Beamten verhafteten zudem einen namibischen Staatsbürger, […]

todayAugust 30, 2021


0%