2022

Bildungsministerium hat zu wenig Geld, um Reformen umzusetzen

todayAugust 4, 2022

Hintergrund
share close

Das Bildungsministerium hat zu wenig Geld, um die Bildungsreform von 2015 vollständig zu implementieren. Dies sagte Hileni Amukana, Bildungsdirektorin der Oshana-Region. Die Umsetzung basiere gar auf einer mehr als zehn Jahre alten Entscheidung, die Qualität im Bildungssektor zu verbessern. Auch die Bildung habe unter den seit Jahren andauernden wirtschaftlichen Problemen des Staates zu leiden. Zwar haben die beiden Bildungsministerien das größte Budget im Haushalt, jedoch reiche das Geld nicht aus. Man müsse deshalb Entscheidungen so fällen, wie es das Budget hergebe. Deshalb sei auch die Verbreitung von IT in den Schulen so schleppend.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Allein im Juli sollen in Windhoek sechs Personen wegen Stromklau verhaftet worden sein; © Evgen Prozhyrko/iStock

2022

Windhoeker Stadtverwaltung besorgt über Stromklau

Die Windhoeker Stadtverwaltung hat sich besorgt über einen Anstieg der Fälle von Stromdiebstahl in der Hauptstadt gezeigt. Allein im Juli hätte die Windhoeker Stadtpolizei sechs Personen im Zusammenhang mit Stromklau verhaftet. Die Betroffenen hätten ihren Stromanschluss illegaler Weise wieder hergestellt, nachdem dieser wegen ausbleibender Zahlungen zuvor abgeschaltet worden war. Dabei handele es sich um schwerwiegende Straftaten, die Geld- oder Gefängnisstrafen von bis zu 2 Jahren nach sich ziehen würden.

todayAugust 3, 2022


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsted des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.