2024

EPRA und NIPDB gegen geplante Visumpflicht

todayMai 29, 2024

Hintergrund
share close

© dikobraziy/iStock

Nach dem Investitions- und Entwicklungsrat (NIPDB) sieht auch die Economic Policy Research Association (EPRA) die Einführung einer Visumpflicht für Angehörige von 31 Staaten kritisch. Dies berichtet der Namibian. So seien vor dem Hintergrund der immens hohen Arbeitslosigkeit in Namibia jegliche Schritte, die Arbeitsplätze gefährden könnten, zu vermeiden. Zwar habe die Regierung recht, dass man Gleichberechtigung bei der Einreise auch von anderen Staaten erwarten könne, jedoch sei eine überhastete Entscheidung dazu derzeit falsch. NIPDB-Geschäftsführerin Nangula Uaandja erklärte, dass man die Entscheidung wohl akzeptieren müsse, man sie dennoch für derzeit falsch halten dürfe. Das EPRA-Kommiteesmitglied Eben de Klerk rief indessen die Regierung auf, die Entscheidung zu überdenken. Der Tourismus sei ein wichtiger Devisenbringer für Namibia und man könne sich keinen noch so kleinen Einbruch der touristischen Ankünfte leisten. Er befürchte eine Abwanderung von Touristen in vergleichbare Länder, die eine einfachere Einreise ermöglichen würden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%