2023

Etwa 50.000 Staatenlose in Namibia

todayFebruar 23, 2023

Hintergrund
share close

Etwa 50.000 Personen in Namibia haben keinerlei offiziellen Nachweis ihrer Staatsangehörigkeit. Dies bestätigte das Innenministerium gegenüber der New Era. Ursache dafür seien undurchsichtige Familienverhältnisse und teilweise schlichtweg fehlende Geburtsurkunden, da diese nie beantragt wurden. Für viele Personen bedeute dies ein Leben in Armut, da sie ohne Identitätsnachweis keinerlei Chancen auf einen Job haben. Das Problem würde dann auch an die nächsten Generationen weitergegeben. Vizeminister Daniel Kashikola nach sei das Ministerium derzeit mit einer Erhebung von Staatenlosen in Namibia beschäftigt. Anschließend sollen Lösungswege erarbeitet werden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

2023

Fiskus: 2023/24 deutlich mehr Einnahmen

Der von Finanzminister Iipumbu Shiimi vorgestellte neue Staatshaushalt 2023/24 steht unter dem Motto „Economic Revival and Caring for the Poor“. Generell rechnet der Fiskus mit deutlich steigenden Einnahmen, die 16,5 Prozent über den ursprünglichen Analysen liegen. Die Haushaltslücke soll im neuen Finanzjahr nur noch 4,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts betragen.  Das entspricht etwa zehn Milliarden Namibia Dollar. Die Wirtschaft ist zudem im vergangenen Jahr mit vier Prozent deutlich stärker gewachsen als […]

todayFebruar 23, 2023


0%